• Die Geissens: „Rooooobärt“ bekennt sich zu seiner Haartransplantation!

    Eine Familie, die durch viele TV-Dokus bekannt wurde und die unterdessen wohl nahezu jeder kennt: Die Geissens – das sind Carmen und Robert Geiss aus Köln, die unterdessen ihre Wohnsitze in die sonnigen Länder verlegt haben und in vollen Zügen genießen, was sie Mitte der 90-er Jahre durch den lukrativen Verkauf eines Modelabels erzielen konnten.

    Glamour und Jet-Set mit original kölscher Mentalität, so darf man den Lebensstil der Geissens wohl ohne Übertreibung bezeichnen. Carmen selbst besingt den Jet-Set in einem ihrer Lieder und lässt ebenso in den TV-Dokus keinen Zweifel an ihrer Einstellung. Wenngleich man sich bei den Geissens immer sehr wohl fühlen und sich auch ohne prall gefüllte Bankkonten auf gewisse Weise mit ihnen identifizieren kann, da auch diese Jet-Set-Familie mit ganz banalen und alltäglichen Gegebenheiten zu kämpfen hat – so, wie wohl nahezu jeder der Zuschauer auch. Ob man die Geissens mag oder nicht – eines kann man ihnen nicht absprechen: Sie legen keinen „Standesdünkel“ an den Tag, insbesondere Carmen Geiss zeigt sich trotz des verfügbaren Budgets und ihrer Freude am Shoppen (Schuhe sind hierbei wohl ihre größte Leidenschaft) absolut bodenständig. Die Geissens präsentieren sich dem Fernsehzuschauer quasi hautnah in nahezu allen Lebenslagen, man wähnt sich vermeintlich mit ihnen an einem Tisch. Das Wohlergehen der Familie, und damit der beiden Töchter Shania und Davina, steht absolut im Vordergrund! So begeistert die Doku-Serie „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ seit nunmehr 4 Jahren immer wieder ein Millionen-Publikum und findet Zugang zu den Herzen vieler Zuschauer, denn im Grunde waren sie doch seinerzeit in Köln „welche von uns“.

    Robert Geiss – der Macher: Von nix kommt nix

    Dieser Mann hat es verstanden, seinen Lebenstraum Realität werden zu lassen: Das Auskommen früh sichern, um danach bereits in vergleichsweise jungen Jahren das Leben als Privatier an den schönsten Plätzen der Welt genießen zu können! Er ist aber nicht nur Privatier, sondern kann sich auch für lohnende Ideen und interessante Projekte begeistern. So baute er bereits etliche Luxusimmobilien um, stattete sie zusammen mit seiner Frau Carmen neu aus und veräußerte sie anschließend mit neuem Glanz. Auch scheint die Modebranche Robert Geiss immer noch begeistern zu können, denn 2013 kehrte er in das Metier zurück mit einem neuen, eigenen Label. Gewusst wie – und alles zur rechten Zeit.

    Ist Robert doch eitel? Die Gerüchteküche um die Familie Geiss brodelt ständig

    Dass man der natürlichen Schönheit gerade in wohlhabenden Kreisen hier und da nachhelfen lässt, ist nicht neu und unterdessen auch eher selten eine Schlagzeile wert. Aber eine Haartransplantation für Robert Geiss – wer hätte das gedacht! Jemand, den man kennengelernt hat als Mann der klaren Worte, der sich in machohafter Weise auch seiner Frau gegenüber nicht scheut, die Dinge anzusprechen, wie sie ihm gerade vorschweben – eitel hat man ihn wohl nie erlebt in den 4 Jahren Doku-Geschichte. Aber wer weiß, vielleicht steckt hinter dem Macho ein weicher Kern und damit ein Mann, der ebenso darunter leidet, seine Haarpracht nach und nach zu verlieren, wie es andere Haarausfall-Betroffene auch erleben!? Die Meinungen kursieren auf etlichen Portalen, man scheint Robert Geiss auf unterschiedliche Weise zu erleben. Wie auch immer, er selber macht keinen Hehl aus seiner Haartransplantation und gibt der Presse gegenüber offenherzig Auskunft.

    Bei inTouch gesteht Robert Geiss beispielsweise – Zitat: „Ich habe vor einem halben Jahr eine Haartransplantation in Istanbul machen lassen, sonst wären die Haare ja jetzt nicht da… Wenn es die Möglichkeit gibt, warum soll man es dann nicht machen? Ich habe kein Problem damit.“

    Carmen Geiss bei Let´s Dance – Robert als Zuschauer mit neuer Haarpracht nach einer Haartransplantation?

    Die Staffel ist gerade vor 3 Tagen zuende gegangen, Carmen Geiss wurde Dritte bei Let´s Dance! Sich mit knapp 50 Jahren dieser Herausforderung zu stellen, verdient große Hochachtung! Zumal Carmen Geiss keinerlei erwähnenswerte Vorkenntnisse besitzt, da Robert nicht tanzt und sich somit wohl kaum Gelegenheit ergab, sich im Tanzen zu üben. Sie machte eine erstaunlich gute Figur und konnte ihren Mitstreitern mit schneller Auffassungsgabe und viel Training eine Konkurrentin sein, die es bis in die letzten Runden geschafft hat. Sogar Robert, der (so schien es zunächst) dieser Show nicht so sehr viel abgewinnen konnte, ließ es sich dann doch nicht nehmen und unterstützte seine Frau, indem er zumindest einigen Auftritten als Studiogast beiwohnte und auch die beiden Töchter mitbrachte. Doch erkennt man überhaupt, dass sich Robert Geiss einer Haartransplantation unterzogen hat?

    Viele Kameras fingen den Millionärsgatten ein, zeigten ihn oft auch in Nahaufnahme, doch eine gravierende Veränderung seiner Frisur, insbesondere seiner Haarlinie, war nicht auszumachen. Das erstaunt nicht nur Kenner der Materie Haartransplantation, sondern auch Menschen, die sich nicht auskennen und gerade deshalb eine sichtbare Veränderung erwartet hätten.

    Das Ergebnis von Robert´s Haartransplantation

    Viele Betroffene haben sich in heutigen Zeiten explizit mit dem Thema Haartransplantation auseinandergesetzt und eine Menge Bilder und Fotos auf einschlägigen Portalen besichtigen können, welche von Gleichgesinnten oder der ausführenden Klinik/Arzt nach der Behandlung veröffentlicht wurden. Mit Kennerblick kann man bei Robert Geiss ein Vorziehen der Haarlinie mutmaßen, aber das bisherige Ergebnis reicht lange nicht an die Resultate heran, welche man in der Regel von renommierten Anbietern nach einer Haartransplantation gewohnt ist. So kommen Fragen auf, wie: „Hat es sich unterm Strich überhaupt gelohnt für Robert Geiss, eine Haartransplantation durchführen zu lassen, wenn man kaum einen Unterschied zum vorherigen Haarstatus ausmachen kann – und welchem Experten hat er sich zum Eingriff anvertraut?“ Es werden wahrscheinlich einige Fragen unbeantwortet bleiben, denn ob jemand mit dem Ergebnis zufrieden ist und seine Wünsche erfüllt werden konnten, beantwortet sich doch sehr individuell.

    Robert Geiss selber sagt, er habe sich vor einem halben Jahr einer Haartransplantation unterzogen. In Fachkreisen legt man eine Neuwuchszeit von maximal 12 Monaten zugrunde, bis sich das endgültige Resultat insgesamt ausgebildet hat (siehe auch „Wann wachsen die neue Haare?“), so darf man davon ausgehen, dass sich der Haarstatus noch verbessern wird, wobei die in den letzten Tagen veröffentlichten Nahaufnahmen von Robert Geiss dies jedoch augenscheinlich noch nicht ausweisen.

    Vergleicht man Bilder aus vergangenen Jahren mit heutigen Ablichtungen, so zeigt die für ihn typische „Robert-Geiss-Frisur“ bereits deutliche Ausdünnungen. Auch der Selfmade-Millionär ist von der androgenetischen Alopezie nicht verschont geblieben, somit besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Haarausfall fortsetzen wird. Möglicherweise entscheidet sich Robert Geiss dementsprechend zu weiteren Haartransplantationen.

    AKTUELLE NEWS:
    Robert Geiss am 02.06.2014 bei Günther Jauch – „Wer wird Millionär“

    Nun kommt endlich etwas Licht ins Dunkel, denn Robert Geiss war zusammen mit seiner Frau Carmen Kandidat bei Wer wird Millionär, Prominentenspecial. Die Kameras nah auf ihn gerichtet, sehr gute Lichtverhältnisse – jetzt zeigten sich auch deutlich die Behandlungsflächen seiner Haartransplantation und man konnte anhand der noch geröteten Hautflächen erkennen, wo in Kürze Haare sprießen sollen. Die Methode gibt weiterhin Rätsel auf, allerdings drehte er den Kopf ab und an zum Publikum und es ließ sich unter dem blonden Hinterkopf-Deckhaar ebenfalls eine Farbabweichung der Kopfhaut ausmachen, welche die Methode FUT Haartransplantation (Streifenentnahme) mutmaßen lässt. Es könnte sich aber auch eine FUE Haartransplantation mit Teilrasur stattgefunden haben, siehe auch > http://www.hairforlife.at/haartransplantation/methoden/fue-teilrasuren/. Hierbei jedoch (in Abhängigkeit zur Haarlänge) mit einer Entnahme/Verpflanzung von möglicherweise nur 1.500-2.500 Grafts. Dem steht entgegen, dass man in Fachkreisen bei einem Haarstatus, wie bei Robert Geiss, in der Regel eine Bedarfs-Einschätzung von um die 3.000-3.500 Grafts zugrunde legt, um ein ansprechendes Resultat zu erreichen. Wobei man bezüglich einer Teilrasur zum besseren Verständnis anführen muss, dass dies sehr individuell zu betrachten ist und tatsächlich bei höherer Graft-Anzahl sehr langes Deckhaar vorhanden sein muss, um die notwendige Rasur gut kaschieren/verdecken zu können, dies wäre bei Robert Geiss gegeben. Bei normal-durchschnittlicher Haarlänge jedoch liegt das Maximum für Teilrasuren in der Regel bei etwa 1.200-1.500 Grafts.

    Wie auch immer, Robert Geiss befindet sich mitten in der Neuwuchszeit, man spricht in seiner Phase von etwa 50-70 % Wachstum, da ist also noch Potential vorhanden bis zum Ende der Neuwuchszeit nach 12 Monaten. Ob allerdings der gesamte Umfang der Haartransplantation ausreichen wird für eine dichte, volle Frisur? Vielleicht konnte man in einer Sitzung (Behandlung) nicht mehr Grafts verpflanzen, falls es sich um eine FUE-Teilrasur gehandelt hat – oder er hat sich möglicherweise selber entschieden, seine Haare mittels mehrerer, „kleinerer“ Behandlungen auffüllen zu lassen, da er stets in TV-Formaten zu sehen ist und deshalb eine drastischere Maßnahme mit großflächigeren Rasuren vermeiden wollte? Hier bleibt noch Raum für Spekulationen.

    Mit seiner Haartransplantation aber reiht sich Robert Geiss ein in die Liste weiterer Prominenter und auch z.B. internationaler Schauspieler, die in Sachen Haartransplantation von sich reden machten. Dazu gehören unter anderem der Fußballtrainer Jürgen Klopp, Harald Glööckler aus der Mode- und Design-Branche und aus der Politik FDP-Vize Christian Lindner und der Entertainer Robbie Williams, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Auch der Immobilienmakler Marcel Remus (einer der Darsteller bei „Mieten-Kaufen-Wohnen“, Doku-Serie bei VOX) ließ sich als Promi-Makler für Luxusimmobilien in Düsseldorf 3.000 Haare einpflanzen. Darüber hinaus ließ er sich sogar filmen und stellt seine Behandlung der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

    Aber genug der Spekulationen und wer weiß, vielleicht präsentiert sich Robert Geiss auch bereits in einer der nächsten TV-Folgen mit einem komplett veränderten Aussehen, hat sich einer Typveränderung unterzogen, dem „Rocker-Frisuren-Look“ ade gesagt und möglicherweise sogar einen Millimeter-Schnitt gewählt, um sich um seinen Haarschwund keine Sorgen mehr machen zu müssen? Wir werden es erleben, wenn es wieder heißt: „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“. Sind wir also gespannt, welche Überraschungen Robert Geiss für uns bereit hält…

    Leave a reply →