Wie sollte ich mich nach der Haarverpflanzung verhalten?

Nach der Eigenhaarverpflanzung kann es im Bereich des Empfangsgebietes zu leichten, teils auch erheblichen Schwellungen kommen. Nach etwa 2-3 Tagen können sich diese auch im Gesicht abzeichnen. Insgesamt vielleicht ähnlich eines Boxers nach einem Kampf. Schmerzen entstehen dabei in der Regel nicht, allerdings empfinden sich viele Patienten als entstellt und meiden daher zunächst die Gesellschaft Anderer bis die Schwellungen (nach etwa 5-7 Tagen) abgeklungen sind. Um eine komplikationslose, optimale Heilung nach einer Eigenhaarverpflanzung zu unterstützen, sollten schwere Arbeiten, Schwitzen, Staub und Feuchtigkeit sowie auch Sport für die Dauer von 2-3 Wochen vermieden werden. Etwa 4 Wochen sollten Sie warten, bevor Sie das Tragen eines Toupets, Saunagänge, Schwimmen (bezüglich Chlor) und starke Sonneneinstrahlung (auch Solariumbenutzung) wieder aufnehmen.