• Haartransplantations-Training, Schulung und Ausbildung für Ärzte und Haarchirurgen

    Dr. John Peter Cole (USA), Dr. Özgür Öztan (Türkei, FUE Hairline Clinic) zusammen mit Hairforlife
    Hairtransplanttrainingcenter_Hairlineclinc_Dr_john_cole-

     

     

     

     

     

     

     

     

    Beginnend von links oben: Gökhan Dogan/Klinikmanager der Hairlineclinic, Dr. Khan, Dr. Cole, Dr. Özgür, Andreas Krämer/Hairforlife, Dr. Akin sowie Mitarbeiter der Hairlineclinic

    Haartransplantations-Training für Ärzte und Haarchirurgen auf höchstem Niveau in der Türkei – Ankara

    Haartransplantationen sind gegenwärtig ein fundamentaler Bestandteil von Schönheitsoperationen. Besonders empfindsam reagieren Männer auf den unvermeidlichen Verlust ihres Haupthaars. Aber auch Frauen zeigen sich zunehmend an einer Haartransplantation interessiert wie zahlreiche Fälle in Klinken bekannter Ärzte zeigen. Im Gefolge zunehmender Verbreitung durch die Medien gewinnt das ästhetische Wohlbefinden immer mehr Bedeutung.

    Haarausfall ist längst kein unveränderliches Verdikt mehr, dem man sich tatenlos ausgeliefert fühlen muss. Aus diesem Grund werden Haartransplantation inzwischen in nahezu jedem Land angeboten. Allerdings fallen die Qualitätsunterschiede, mit denen Patienten behandelt werden, zuweilen sehr groß aus. Ein hoher technischer Standard, Erfahrung und ständige Weiterentwicklung sind wichtige Faktoren bei der Beurteilung von Ärzten. Vor allem aber ist die Methode entscheidend, die Haarchirurgen heutzutage anbieten. Gegenwärtig werden in vielen Praxen leider immer noch veraltete Behandlungsmethoden angewandt. Nachhaltig eingreifende Techniken führen bei vielen Patienten später zu einer großen emotionalen Belastung, da sie mit Narben und anderen äußerlich sichtbaren Folgeerscheinungen leben müssen. Geringe Anwuchsraten führen auch bei Anwendung moderner Methoden zu Enttäuschungen und psychischer Belastung, da das erwartete Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht und das eigene Erscheinungsbildung durch unnatürlichen Haarwuchs in der Öffentlichkeit eine misslungene oder schlechte Haartransplantation offenlegen.

    International erfolgreiche Spezialisten auf dem Gebiet der Haartransplantation gibt es derzeit noch wenige. Zwei von Ihnen, deren Erfolge weltweit Anerkennung gefunden und sie zu international beachteten Haarchirurgen gemacht haben, stellen nunmehr in einem Ausbildungs- und Trainingsprogramm ihren Erfahrungsschatz und ihr gesamtes Können für andere Ärzte zur Verfügung. Dr. John Peter Cole, MD, aus den USA und Dr. Özgür Öztan aus der Türkei setzen neue Akzente, indem sie ihre Kenntnisse, moderne Behandlungsmethoden und hochqualifizierte Techniken an andere Ärzte weitervermitteln.

    Die Aus- und Fortbildung von Ärzten bildet den Schwerpunkt eines kürzlich errichteten Trainingszentrums für moderne Haartransplantation in Ankara (Türkei). Ärzte aus aller Welt, die sich in das Gebiet der Haartransplantation einarbeiten oder darin weiterbilden möchten, sind herzlich eingeladen, die Vielfalt moderner chirurgischer Instrumente kennenzulernen und deren Verwendung unter praktischer Anwendung zu erlernen.

    Hairtransplanttrainingscenterturkey

    Von links: Dr. Özgür, Dr. Akin, Dr. Khan, Dr. Cole

    drcole_droezgur_hairtransplantcenter_turkey

     

     

    Von Links: Dr. Cole, Dr. Özgür und eine Angestellte

    hairtransplanttrainingscenterturkey-2

    Von links: Andreas Krämer/Hairforlife, Dr. Khan, Dr. Özgür, Dr. Cole, Angestellte der Klinik, Gökhan Dogan (Klinikmanager der Hairlineclinic)

    Terminvereinbarung für Training, Schulung, Aus – und Weiterbildung, FUE Workshops

    FUE Workshops, Schulungen und Kurse werden auf Gruppenanfragen vereinbart. Ebenso ist ein Einzeltraining (Einzelschulung) möglich. Der Zeitpunkt der Veranstaltungen und Trainingseinheiten wird nach Vereinbarung festgelegt. Termine können sowohl mit Dr. John Cole als auch mit Dr. Özgür Öztan zusammen anberaumt werden. Im Hair Transplant Trainingscenter werden aber künftig auch weitere Ärzte von internationalem Bekanntheitsgrad Schulungen auf höchstem Expertenniveau anbieten. Dr. Özgür und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch in Ankara (Türkei)!

    Nähere Einzelheiten zur Aus- und Fortbildung: Live Training an echten Patienten

    Während der Aus- und Fortbildung werden an Patienten Live-Haartransplantationen stattfinden. Das bedeutet, dass in der Klinik in Ankara jede praktische Anwendung moderner Methoden und Techniken unter Verwendung modernster Instrumente an echten Patienten geübt und erlernt werden kann. Die Hairline-Clinic und Hairforlife sichern für jede Schulung und jedes Training die erforderliche Patientenverfügbarkeit. Eine Haftung der Schulungsteilnehmer wird ausgeschlossen. Sämtliche Patienten stellen sich freiwillig und in Kenntnis der Trainingsumstände zur Verfügung. Am Trainings- und Schulungsangebot können sowohl Ärzte (Haarchirurgen) als auch deren klinisches Personal teilnehmen. Auch die Assistentenschulung trägt zum Erfolg einer Haartransplantation bei. Die Klinik in Ankara verfügt allerdings über ausreichend geschultes und professionelles Personal, so dass die Teilnahme von Mitarbeitern eigener Kliniken keine Pflicht oder Voraussetzung darstellt.

    Die Inhalte

    Das Schulungsprogramm beinhaltet einen weitreichenden Katalog an Trainingseinheiten. Es werden sowohl allgemeine und theoretische Fragen besprochen als auch anwendungsspezifische Schulungsaspekte eingehend und ausführlich behandelt. Die wesentlichen Inhalte sind:

    – Grundlagen moderner Haartransplantationsmethoden

    – Patientenbeurteilung und präoperative Befunderhebung

    – Auswahl des Behandlungsansatzes / Ermittlung der ausreichenden Anzahl an Grafts

    – FUE (Follicular Unit Extraction) und BHT (Body Hair Transplant) als moderne Methode für Haartransplantationen

    – Einzelheiten zu den Techniken und unterschiedlichen Behandlungsansätzen

    – Extraktionsmethoden am Donor (Hinterkopf) und in Körperregionen (z.B. Bart)

    – Anwendung eines Punch für die Entnahme von Haarfollikeln

    – Manuelle Entnahme vom Donor (Hinterkopf) eines Patienten

    – Manuelle Entnahme aus Körperregionen, Bart u.a.

    – Elektrische/motorisierte Entnahme

    – Vorbereitung von extrahierten Haarfollikeln

    – Vorbereitung des Empfangsbereichs

    – Methoden zum Einsetzen follikulärer Einheiten (Lateral-Slit, Nadel)

    – Haarlinien-Design, Wachstumswinkel, natürliche Dichten

    – Medizinische Assistenz vor und während der Behandlung

    – Wundbehandlung und postoperative Behandlung

    FUE – Follicular Unit Extraction Haartransplantation

    Die Verwendung unterschiedlicher Extraktionsgeräte bei der FUE-Methode stellt einen wesentlichen Schwerpunkt im Trainingsangebot dar. Es werden sowohl manuelle Punchmethoden als auch die motorisierte FUE-Entnahme unter Nutzung verschiedener aktueller Extraktions-Instrumente vorgestellt und zur Anwendung gebracht. Sämtliches medizinisches Gerät steht während der Schulung in der Klinik zur Verfügung. Dabei wird auch ein von Dr. Cole entwickeltes hochmodernes Gerät – das PCID – vorgestellt, das in den USA von Cole Instruments hergestellt wurde. Das PCID ist ein modernes elektronisches Entnahmegerät mit computergenerierter Steuerung, das gegenwärtig den höchsten technischen Standard auf dem Gebiet medizinischer Instrumente für Haartransplantationen darstellt. Bei manuellen Punch-Methoden werden diverse Entnahmetechniken erlernt. Insbesondere werden die Anwendungsunterschiede von normalem Kopfhaar zu Körperhaar thematisiert.

    BHT – Body Hair Transplant (Körperhaartransplantation)

    Die Körperhaartransplantation (BHT) stellt gegenwärtig eine ergänzende Methode bei der Haartransplantation dar. Patienten, denen kein ausreichendes Spenderhaar im Donorbereich zur Verfügung steht oder deren postoperative Ergebnisse (z.B. Narben) nach einer Behandlung mit der FUT-Methode (Follicular Unit Haartransplantation) nachbehandelt und kaschiert werden müssen, können unter der Voraussetzung ausreichender Körperbehaarung ein ästhetisch befriedigendes Endergebnis erzielen. Entscheidend für den Erfolg dieser Behandlungsart ist, dass die BHT methodisch richtig angewandt wird. Bei der Körperhaartransplantation werden bevorzugt Bart- und Brusthaare verwendet. Aber auch andere Körperregionen können als Spenderbereich für die BHT dienen. Ebenso ist eine Umverteilung von Körperhaaren in Regionen mit unnatürlicher Nativ-Behaarung (z.B. nach einem Unfall) möglich. Die Methode wird gegenwärtig nur von einer sehr ausgewählten Anzahl an Ärzten angewendet, weil sie praktisch sehr anspruchsvoll ist und Körperhaar lediglich in singulären follikulären Einheiten zur Verfügung steht. Das bedeutet, dass nur Einzelhaare und nicht Multi-Grafts für die Transplantation nach der BHT-Methode zur Verfügung stehen. Die Körperhaartransplantation (BHT) stellt keinen Ersatz für reguläre Kopfhaartransplantationen dar, da der Haircount unter dem normaler Haartransplantationen liegt und Körperhaar nur als Spender verwendet werden kann, wenn auch anteilig genügend Kopfhaar im Donorbereich zur Verfügung steht. Die Ergebnisse von BHT (Body Hair Transplant) werden in der Fachwelt gegenwärtig noch zurückhaltend bewertet. Mit Dr. Cole und Dr. Özgür stehen im Hair Transplant Trainingcenter zwei der weltweit bedeutendsten Vertreter dieser Methode für ein Ausbildungsprogramm zur Verfügung, um die noch nicht allzu weit verbreitete Technik in der Ärzteschaft vorzustellen. Daher verstehen gerade sie es, das Anwendungsspektrum exakt abzuschätzen. Besonders Ärzte im deutschsprachigen Raum werden von diesem Schulungsangebot angesprochen, da die Methode regional bislang kaum zur Anwendung kommt und eine Spezialisierung vielversprechend erscheint.

    Unterbringung

    Die Trainingsseminare finden in Ankara, Türkei, in der FUE-Hairline-Clinic statt. Teilnehmende Ärzte werden durch die Klinikleitung im Ort oder in der Klinik untergebracht. Die Kosten der Unterbringung werden von den Veranstaltern übernommen. Eine deutschsprachige Betreuung wird zugesichert. Im Übrigen spricht Dr. Özgür fließend Deutsch und Englisch.

    Teilnahmebestätigung / Zertifikat

    Teilnehmer des Schulungsangebots erhalten nach Abschluss ein Zertifkat, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme unter praktischer Anwendung bestätigt. Das Zertifikat wird von den Schulungsleitern ausgestellt. Dr. John Peter Cole und Dr. Özgür sind Mitglied in der ISHRS (International Society of Hair Restoration Surgery), eine der bedeutendsten Gesellschaften in der Haartransplantationschirurgie.

    Die Veranstalter

    Jeder Schulungsleiter im Hair Transplant Trainingcenter besitzt langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Haartransplantation. Erfolgreiche, kunstvolle und natürliche Resultate stehen als Garant für internationales Ansehen in der Haartransplantationschirurgie.

    Dr. John P. Cole (USA) gilt weltweit als „Pionier“ für FUE (Follicular Unit Extraction), der gegenwärtig modernsten Methode für Haartransplantation. Ursprünglich wurde er von Dr. Masumi Inaba inspiriert, der bereits früh die Technik zur Entnahme einzelner Haarfollikel entdeckt hatte. Die früher und zuweilen auch heute noch praktizierten Methoden großflächiger Entnahme von Haustreifen (FUT) oder kleiner Haarinseln (Mikro-Graft) konnte durch die minimal-invasive FUE-Methode inzwischen abgelöst werden. Dr. Cole praktiziert diese Methode bereits seit den 1990er Jahren und hat sie durch sein inzwischen markenrechtlich geschütztes Verfahren CIT ® (Cole Isolation Technique) auf den höchsten Entwicklungsstand gebracht. Die Isolierung einzelner Haarfollikel war Gegenstand langer Forschung und Anwendung ehe Dr. Cole in den internationalen Ruf gelang, Spezialist für diese Methode zu sein. Nach medizinischem Studium an der Mercer University, dem Medical College of Georgia und der University of Missouri eröffnete er seine bis heute erfolgreiche Praxis für Haartransplantationen in Atlanta, USA, die inzwischen weitere Dependancen in den USA besitzt.

    Er ist Mitglied in bedeutenden Gesellschaften für Haartransplantationen wie der American Society of Hair Restoration Surgery (ASHRS), der American Academy of Cosmetic Surgery (AACS) und der International Society of hair Restoration Surgery (ISHRS).

    Für seine Ergebnisse und seine Arbeit wurde er mehrfach von unterschiedlichen Gesellschaften ausgezeichnet:

    Scientific Research Grant and Award (ISHRS), Ten Year Attendance Pen (ISHRS), Five Year Attendance Pen (ISHRS), Michaelangelo Award und Archimedes Award (beide Italian Society of Hair Restoration Surgery), DHI Bronze Medal 2000 und DHI Gold Medal 2002 (beide Dermal Hair International Group), Golden Follicle Award 2013 (ISHRS)

    Bereits frühzeitig begann Dr. John P. Cole auf Workshops und in Trainingskursen sein Wissen zu vermitteln. Auf Seminaren in den USA hat er mehrfach über Behandlungsmethoden genetisch bedingten Haarausfalls unterrichtet. Live-Demonstrationen seines Können konnten zuletzt in Denver, Brüssel, Süd-Korea, Bangkok, New Delhi und Istanbul bewundert werden.

    Ein besonderer Interessenschwerpunkt von Dr. John P. Cole liegt seit jeher auf der Entwicklung modernster medizinischer Instrumente, die höchsten Ansprüchen genügen und die Methoden der Haartransplantation technisch hochentwickelt umsetzen. Coleinstruments ist inzwischen zu einem Markennamen für höchste Qualität in der Haarchirurgie geworden (siehe auch den Hairforlife Artikel über das PCID FUE Entnahmegerät http://www.hairforlife.at/pcid-coleinstruments-eine-neue-aera-der-motorisierten-fue-extraktion).

    Dr. Özgür Öztan (Türkei) hat sich bereits in frühen Jahren auf moderne Haartransplantationsmethoden spezialisiert. Die FUE-Hairline-Clinic in der Hauptstadt der Türkei wurde Jahr 2003 gegründet. Langjährige Erfahrung und exzellente Qualität machen Dr. Özgür zu einem der erfolgreichsten Ärzte auf dem Gebiet der Haarchirurgie. Dr. Özgür verwendet in seiner Klinik ausschließlich die moderne FUE-Methode.

    Im europäischen und internationalen Bereich genießt er auch in der Körperhaartransplantation (BHT – Body Hair Transplant) einen großen Bekanntheitsgrad. Außerdem nimmt er sich mit besonderer Einfühlsamkeit Patienten an, die aufgrund früherer Haartransplantationen ein schlechtes Ergebnis erzielt haben (Repair). Die Reversibilität fehlerhafter Behandlungen mit unnatürlichen Resultaten kann nur dann gewährleistet werden, wenn man sich durch langjährige Erfahrung und eine erfolgversprechende Technik auszeichnet. Außerdem gelingt die Wiederherstellung eines ästhetisch zufriedenstellenden Ergebnisses nur unter Anwendung hochentwickelter und modernster Instrumente. Besonders Repair-Behandlungen stehen bei Dr. Özgür Öztan und seinem Team regelmäßig auf der Agenda.

    Dr. Özgür hat in seiner Klinik in Ankara bereits zahlreiche Ärzte zur Haarchirurgen ausgebildet und nutzt seither die manuelle Extraktionsmethode von Haarfollikeln, um eine größtmögliche Präzision zu erzielen und eine erhöhte Überlebenschance zu gewährleisten.

    Manager und Patientenkoordinator der FUE Hairline Clinic ist Goekhan Dogan (Schweiz), der seine Kompetenzen auf dem Gebiet der Marktentwicklung, der Beratung (Consulting) und dem Aufbau marketingstrategischer Konzepte einsetzt, um die Zusammenarbeit international erfolgreich arbeitender Kliniken, u.a. in Dubai, Türkei und Thailand, für eine Qualitätssicherung in der Haarchirurgie zu nutzen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt gegenwärtig im operativen Support international arbeitender Kliniken, der Beratung und Vermittlung von Patienten, sowie der Personalauswahl und -ausbildung für Kliniken, um durch exzellente Qualitätsstandards zu deren Erfolg beizutragen. Regelmäßige Klinikbesuche und die Teilnahme an internationalen Kongressen der Haarchirurgie liefern das unverzichtbare Know-How für die Trainingsangebote zur Aus- und Fortbildung von Ärzten.

    Hairforlife steht seit über 10 Jahren für qualitativ hochwertige Beratung bei Haarausfall. Andreas Krämer, der Inhaber von Hairforlife, ist seit Jahren als Berater und Vermittler für Haartransplantationen auf internationaler Ebene tätig. In zahlreichen TV-Auftritten (SWR, SAT1, 3SAT, ARD, Tele Züri, Schweizer Fernsehen Puls, ZDF Drehscheibe, N24) und Medienberichten (zuletzt in DER SPIEGEL) hat Hairforlife eine stetig wachsende Öffentlichkeit über die modernen Methoden der Haartransplantation informiert und beraten (mehr bezüglich Hairforlife in den Medien: http://www.hairforlife.at/medien-andreas-kraemer). Andreas Krämer nimmt seit vielen Jahren an internationalen Kongressen für Haarchirurgie teil und arbeitet für zahlreiche renommierte Ärzte in Europa, der Türkei und den USA. Regelmäßige Klinikbesuche und ein weltweiter Kontakt mit anerkannten Ärzten sichern Patienten den erforderlichen Qualitätsstandard, um in den Genuss medizinisch erfolgreicher Behandlungsmethoden zu gelangen. Hairforlife ist eine freie Beratungsstelle. Die Verbreitung moderner Techniken und die Sicherung von Qualitätsstandards ist ein besonderes Anliegen von Hairforlife/Andreas Krämer.

    Webseite vom Haartransplantations-Trainingszentrum in der Türkei in Ankara

    Lesen Sie für ausführliche Informationen zu erhalten auch die englischsprachrige Webseite von Haartransplantations-Trainingszentrum in der Türkei in Ankara: www.hairtransplant-trainingcenter.com

    Für weitere Informationen und Anfragen zur Terminabsprache schreiben Sie alternativ auch gerne eine Mail auf service@hairforlife.de

    Leave a reply →