Punch

Im Zusammenhang mit Haartransplantationen ist mit einem „Punch“ ein zylinderartiges Operationsbesteck gemeint. In den Anfangszeiten der Haarchirurgie verwendete man noch keine derart filigranen Operationsinstrumente, so wie es heutzutage der Fall ist. Dementsprechend maßen die Zylinder seinerzeit etwa 4-5 mm Punch-Größe.

Beispiel eines Mini-Grafts mit der Entnahme mit 4-5 mm Punch

Beispiel eines Mini-Grafts mit der Entnahme mit 4-5 mm Punch


Beispiel einer Entnahmestelle nach der Entnahme mit 4-5 mm Punch

Beispiel einer Entnahmestelle nach der Entnahme mit 4-5 mm Punch

Heute, im Zeitalter von FUE-Haartransplantationstechnik (Follicular Unit Extraction), benutzt man deutlich kleinere Instrumente, so dass zumeist eine Hohlnadel mit einem Durchmesser von 0,75-1 mm zum Einsatz kommt.

Beispiel einer FU Entnahme mit 0,75 mm Hohlnadel/Punch

Beispiel einer FU Entnahme mit 0,75 mm Hohlnadel/Punch


Beispiel des Donorgebiets unmittelbar einer FUE Entnahme mit Hohlnadeln-Punches von 0,75- 0,9 mm

Beispiel des Donorgebiets unmittelbar nach einer FUE Entnahme mit Hohlnadeln-Punches von 0,75- 0,9 mm