Redness

Deutsche Übersetzung: Redness → Rötung. Dieser Begriff wird im Zusammenhang mit Haartransplantationen genannt, wenn es sich um die Rötungen an den Entnahmestellen und im Einsetz-Gebiet (Empfangszone) handelt. Eingriffe an und in der Haut hinterlassen Rötungen, das ist durchaus als normal zu betrachten. Aus diesen Rötungen (Redness) dürfen jedoch keine Entzündungen entstehen, die sich nachteilig auf die Wundheilung, das Narbenverhalten und das Anwachsen der Grafts (follikuläre Einheiten) auswirken können. Daher sollte bei Eintreten von Redness (Rötungen) innerhalb der nachfolgenden 6 Monate darauf geachtet werden, dass keine schädlichen Einflüsse den Heilungsprozess behindern und verzögern können. Auf Saunagänge, Solarium, heiße Bäder etc. sollte man in dieser Zeit verzichten und zudem darauf achten, explizit milde, hautschonende Pflegemittel am Kopf anzuwenden.