Haartransplantation Informationen

Haartransplantation

Resultat einer Haartransplantation

Haartransplantation: Eine Op im Kampf gegen erblichen Haarausfall → Wie man kahle Stellen wieder dauerhaft mit Haaren füllt!

Prominente wie Jürgen Klopp, Wayne Ronney, Robbie Williams, oder Kim Gloss haben es bereits gemacht, so wie viele andere Frauen und Männer in Deutschland, eine Haartransplantation. Eine Transplantation ist allerdings sehr speziell und sollte ausschliesslich von Spezialisten mit ausreichend Know How und Erfahrung durchgeführt werden. Lesen Sie folgend einige Informationen, was eine Haartransplantation genau ist, für wen diese in Frage kommt und wie eine Verpflanzung genau abläuft.

Für viele Männer und Frauen in Deutschland ist dies einer der grössten Sorgen. Wir sprechen hier nicht vor den Sorgen einen Arbeitsplatz, oder keinen Lebenspartner zu finden, nein, wir sprechen von Haarausfall, welcher offensichtlich von der Aussenwelt zu erkennen ist und was für viele ein No-Go schlechthin ist. Dabei steigen laut Dermatologen die statistischen Zahlen von Haarausfall bei Frau und Mann in Deutschland mehr immer mehr an. Mittel gegen Haarausfall und zur Reaktivierung von Haarwurzeln sind gefragt. Allerdings das Problem, kaum ein Mittel schlägt an, wenn bereits kahle Flächen, Geheimratsecken und eine Glatze vorhanden ist. Dagegen den Kampf anzusagen, dass bietet eine Haartransplantation.

Mit einer Haartransplantation umschreibt man den Vorgang der chirurgischen Umverteilung von Haarwurzeln, welches unempfindlich gegenüber den männlichen Hormonen (DHT) ist, auf vormals kahle Stellen. Verpflanzt auf diese vormals vormals kahlen Stellen bleibt nun – und dies ist das Prinzip der Haarverpflanzung – diese Unempfindlichkeit gegenüber den schädlichen männlichen Hormonen (Dihydrotestosteron) bestehen und dort wachsen die umverteilten Haare mittels Eigenhaarverpflanzung ein Leben lang weiter. Somit handelt es sich in Prinzip bei einer Haarverpflanzung nur um die Umverteilung von eigenem Haar.

Informationen zum Grundprinzip von Haartransplantationen

Grundprinzip von Haartransplantationen

Donorgebiet

Oft fällt einem auf, dass Glatzenträger in der Regel immer einen Haarkranz behalten. Durch Veranlagung (Vererbung) der Gen Informationen und unter dem Einfluss männlicher Hormone, können bestimmte Haarwurzeln geschädigt werden, so dass die Haare ausfallen. Meist bilden sich zuerst „Geheimratsecken“, dann ist auch der „Haaransatz“, der „Oberkopf“ und der „Tonsurbereich“ am Hinterkopf betroffen. Auch bei Frauen können diese Veränderungen stattfinden. Andere Haarwurzeln (Bart- und Körperhaare, Haarkranz) sind für männliches Hormon unempfindlich und fallen deshalb niemals aus.

Fester Haarkranz: Das Entnahmegebiet bei einer Haartransplantation

Fester Haarkranz: Entnahmegebiet für eine Eigenhaar-OP

Dieses Wissen nutzt man bei einer Eigenhaarverpflanzung, indem nun unempfindliche Haarwurzeln aus dem Donorbereich entnommen und in kahle Stellen eingebracht werden. Dort wachsen sie dann lebenslang ganz normal weiter und produzieren gesundes Haar, das ganz normal gewaschen, gefönt, gefärbt oder dauergewellt werden kann.

Haartransplantation Definition

Haartransplantation ist eine Umverteilung des Haares. Bei einer Eigenhaar-Transplantation setzt man Haarwurzeln von hormon-unempfindlichen Stellen (Donor-Area sprich Entnahmegebiet), auf vormals kahle Stellen oder zur Haarverdichtung/Haarauffüllung zwischen bestehende Haare. Ziel ist es, die Haare so geschickt und ästhetisch umzuverteilen, dass das Resultat möglichst maximal ist und somit eine möglichst maximale ästhetische Verbesserung bringt. Das Haar, das zur Rettung zur Verfügung steht, sprich das Entnahmegebiet für eine Haarverpflanzung steht nur begrenzt zur Verfügung und muss ein Leben lang reichen“. Deswegen plant der verantwortungbewußte Chirurg immer die nötigen Sicherheitsreserven mit ein, damit weiter fortschreitender Haarausfall durch eventuell weitere benötigte Eigenhaar-Op`s berichtigt werden können.

Für wen kommt eine Transplantation von Eigenhaar in Frage?

Grundsätzlich können Haartransplantationen bei Frauen und Männer durchgeführt werden. Allerdings ist wichtig das ausschliesslich erblicher Haarausfall vorliegt und das Donorgebiet noch gut erhalten ist!

Lange Haltbarkeit des Resultats – Donorgebiet ist unempfindlich gegenüber erblichem Haarausfall

Wie bereits oben erwähnt, werden bei einer Eigenhaar-Transplantation immer nur Haare entnommen, welche gegenüber den schädlichen Hormonen und erblichem Haarausfall unempfindlich sind. Schaut man sich Glatzenträger an, so verbleibt in der Regel eine Art „behaarter Ring“ rund um den Kopf. Die Haare in diesem sogenannten Haar-Ring bzw. dem Donorgebiet sind gegen das für die Haarwurzeln schädliche Hormon Dihydrotestosteron unempfindlich. Werden nun Haare aus diesen Donorgebiet entnommen und auf kahle Stellen umverteilt, so behalten diese Haare auch im neuen Gebiet die Unempfindlichkeit gegenüber DHT und fallen somit nie mehr aus. Daher spricht man auch von einer langen Haltbarkeit eines Haarverpflanzungs-Resultats, ob angewendet bei Frauen, oder bei Männern.

Info: Mitunter kann es vorkommen das Haarkränze ggf. mit dem Älterwerden und gerade im höherem Alter etwas „ausdünnen“, gerade bei hohen NW Graden. In solchen Fällen wird in Folge auch das erzielte Resultat mit dem Alter schwächer und „dünner“ werden. Es wird übrigens vermutet das der Wirkstoff Finasterid (lesen Sie bezüglich Finasterid auch Haarausfall stoppen und mit Medikamenten behandeln) zuträglich sein könnte und diesen Vorgang stoppen oder zumindest abschwächen kann.

Zum begrenzten Entnahmegebiet, weiterer Haarausfall und sorgsame Planung der Transplantation

Im Entnahmegebiet (Donor-Area) stehen jedoch nur begrenzt Haare für die „Umverteilung“ zur Verfügung. Daher ist es unbedingt wichtig, einen vertrauensvollen, seriösen und erfahrenen Chirurgen für die eigene Haartransplantation zu wählen. Dieser wird eine sorgsame Planung vornehmen und auch eventuelle spätere Eigenhaartransplantationen mit einbeziehen, falls der Haarausfall an anderen Stellen fortschreiten sollte und weitere Haarwurzeln im Entnahmegebiet für Nachversorgungen benötigt werden sollten.

Haartransplantation Methoden

Es gibt gegenwärtig zwei Techniken, die sich im Laufe der letzten Jahre zu den neuesten Standards für ästhetisch anspruchsvolle Haartransplantationen entwickelt haben. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in der Entnahmeart:

FUE (Einzelhaarentnahme): Die Haarwurzeln werden einzeln aus dem Donorgebiet entnommen, isoliert zu Grafts mit 1-4/5 Haaren und in die ausgedünnten Gebiete transplantiert. Da Haarwurzeln einzeln nacheinander entnommen werden, erfordert diese Methode ein Mehr an Zeitaufwand

FUT (Streifenentnahme): Die Haarfollikel werden in einem Hautstreifen aus dem Hinterkopf entnommen und unter einem Mikroskop zur Verteilung vorbereitet. Durch die chirurgische Entnahme eines vollständigen Hautstreifens können je nach Bedarf 2000 bis 4000 Grafts auf einmal entnommen werden. Die entstandene Wunde am Hinterkopf wird anschließend chirurgisch geschlossen

Kosten

Haartransplantation NW Tabelle

NW Tabelle

Bei grossen kahlen Flächen wie NW 6 können schnell 7000-8000 Grafts benötigt werden und die Kosten können je nach Arzt von 14.000 – 40.000 Euro betragen. Bei kleinen Flächen wie beispielsweise nur Geheimratsecken wie NW 2, werden ggf. nur 1000 – 1500 Grafts benötigt und belaufen sich die eventuellen Kosten bei nur 2000 – 5000 bzw. 3000 – 7.500 Euro.

Weitere ausführlichere Details lesen Sie bitte auf unser Kosten Detailseite.

Informationen zur Gesellschaftsfähigkeit nach Haartransplantationen und Thema Krusten/Rötungen und mögliche Rasuren

Grundsätzlich gilt: Nach der Haartransplantation entstehen erst mal Krusten und Rötungen. Die Krusten lösen sich in der Regel vom Tag 10 – 14. Danach kann das transplantierte Gebiet allerdings je nach Empfindlichkeit der Kopfhaut noch für einige Wochen und in Einzelfällen gar Monaten rötlich sein. Mögliche Rötungen lassen sich aber in der Regel recht gut durch entsprechende Picke-Abdeckstift aus der Drogerie abdecken.

Viele Interessierte stellen allerdings nach einigen Recherchen über Haartransplantationen im Internet fest, dass einige Ärzte gerne die noch vorhandenen Haare kurz schneiden oder rasieren möchten, oder auch Haare im Haarkranz/Donor rasiert werden müssen, wie mit einer OP nach dem Verfahren mit Follicular Unit Extraktion = FUE. Allerdings lassen sich dann in Folge Krusten und mögliche Rötungen nicht mehr durch längere existierende Haare verdecken und daher suchen Haarverpflanzungs-Interessiert oft händeringend nach Infos ob eine Rasur wirklich zwingend notwendig ist.

Durch Krustenbildung und mögliche Rasuren ist nach der Verpflanzung eine gewisse Auszeit und Rückzug aus dem Alltag unausweichlich, zumindest für diejenigen die eine durchgeführte Verpflanzung – Verdichtung diskret behandeln möchten.

Bezüglich Gesellschaftsfähigkeit lesen interessierte User bitte unter „Infos/Informationen zur Gesellschaftsfähigkeit nach dem Haar-Eingriff„.

Allerdings wünschen sich viele Betroffene nach der Transplantation oder Verdichtungs-Operation wieder schnell gesellschaftsfähig zu sein (insbesondere für Frauen ist oftmals eine grossflächige Rasur undenkbar). Dieser wohl größte Wunsch eines jeden Patienten lässt sich lediglich durch eine „Unshaven“ Operation realisieren, wie auch das Manager Magazin über eine Haartransplantation ohne Rasur berichtete. Eine solche Eigenhaar-OP ohne jegliche Rasur (keine Kahlrasur, kein Rasieren – weder im Empfangs-, noch im Entnahmebereich), beherrschen allerdings nur eine handvoll Haarchirurgen (gar weltweit) und müssen Betroffene über die Vor- und Nachteile informiert werden. Lesen Sie dazu gerne auch unseren Artikel bezüglich FUE Eigenhaarverpflanzungen ohne jegliche Rasur – ohne rasieren.

Haarliengestaltung: Infos zu natürlichen und unnatürlichen Haarlinien durch eine Transplantation

Infos zu den natürlichen Bündelungen des Haares = Follikuläre Einheiten

Follicular Units: Die Bedeutung von follikulären Einheiten bei einer Haartransplantation

Follicular Units: Die Bedeutung von follikulären Einheiten bei einer Eigenhaarverpflanzung

Im Laufe der Jahre hat man festgestellt, dass Haare nicht einzeln, sondern in natürlichen Bündelungen, den follikulären Einheiten (FU´s) wachsen. Diese follikulären Einheiten enthalten in der Regel zwischen 1 – 4 Haare.

Follicular Units bei Haartransplantationen

Follicular Units

Schaut man sich naturbelassene Haarlinien mit dem Mikroskop genauer an, stellt man fest, dass gerade dort ein sehr hoher Anteil von follikulären Einheiten (FU´s) mit 1 Haar sitzen.

Dies ist mit ein Grund dafür, dass frühere Haarlinien nach einer Eigenhaar-OP oftmals unnatürlich aussahen, da beispielsweise mit Mini/Micrografts teilweise bis zu 7 Haaren in einem Graft verpflanzt wurden.

Haartransplantationen und Auffüllung einer Haarlinie: Bezüglich einer möglichst natürlichen Haarlinie → Keine Mehrfach-Follikuläre Einheiten (Multis) in die Haarlinie

Da jedoch auch follikuläre Einheiten (FU`s) mehrere Haare enthalten können, sollte man auch bei den Methoden FUE und FUT achtgeben, dass einem in die Haarlinie keine Einheiten (FU´s) mit mehreren Haaren eingesetzt werden. In diesem Fall würde bei einer Verpflanzung – Auffüllung einer Haarlinie auch das Einsetzen von follikulären Einheiten zu unschönen Resultaten führen.

Ebenso ist von Haarchirurg bei der OP auf eine richtige Wuchsrichtung zu achten und sollten vorderste Haare nicht in „Reihe und Glied“ (gerade), sondern der Natur entsprechend in abwechselnden, unregelmäßigen Dichten bzw. Anordnungen gesetzt werden.

Beispiel 1: Konservative Haarlinie, niedrige Dichte

Gelungene und natürliche Haartransplantation Beispiel 1 von vorne

Gelungene und natürliche Haar-OP Beispiel 1 von vorne


Gelungene und natürliche Haartransplantation Beispiel 1 von links

Gelungene und natürliche Haartransplantation Beispiel 1 von links


Ausschliesslich Einzelhaar-Grafts in vorderster Reihe: Beispiel einer gelungenen Haartransplantation mit natürlichem Resultat - Beispiel 1 nah

Ausschliesslich Einzelhaar-Grafts in vorderster Reihe: Beispiel einer gelungenen Haartransplantation mit natürlichem Resultat – Beispiel 1 nah

Beispiel 2: Aggressive Haarlinie, höhere Dichte (Dense Packing)

Beispiel 2 einer gelungenen-natürlichen Haartransplantation mit Dense Packing - von vorne

Beispiel 2 einer gelungenen-natürlichen HT mit Dense Packing – von vorne

Info zu „Dense Packing“: Werden die Transplantate auf einen qcm Fläche sehr dicht verpflanzt, spricht man von Dense Packing. Lesen Sie hier mehr Informationen zu Dense Packing .

Video: Beispiel 3 einer natürlichen und gelungenen Eigenhaar-OP: Verdichtung und Auffüllung der Geheimratsecken

Beispiel 4 einer  unnatürlichen Haarlinie mit dicken Multigrafts und falsche Wuchsrichtung, mit anschliessender Reparatur/Repair

Beispiel 3: Misslungene Haartransplantation oben im Bild zu sehen, mit falscher Wuchsrichtung und dicken Grafts (Mehrfach-Haar Grafts) und darunter das Resultat nach der Korrektur

Beispiel 3: Misslungene Haartransplantation oben im Bild zu sehen, mit falscher Wuchsrichtung und dicken Grafts (Mehrfach-Haar Grafts) und darunter das Resultat nach der Korrektur

Mit einer Haartransplantation eine neue Haarlinie kreieren: Infos zur Da Vinci Haarlinie

Mit einem Haartransplantation eine neue Haarlinie kreieren.

Es bedarf eigentlich keiner zusätzlichen Erwähnung, dass natürlich auch bei einer Eigenhaartransplantation im Bereich der Haarlinien auf Erfahrungen und Know-How gesetzt werden sollte, um bestmögliche Resultate erwarten zu können. Versierte und renommierte Ärzte und Kliniken können diesbezüglich exzellente Ergebnisse nachweisen und besitzen die Fähigkeiten, die zum Kreieren einer gelungenen und natürlichen neuen Haarlinie unbedingt von Nöten sind. Die „Da Vinci Haarlinie“ bildet in den allermeisten Fällen bei einer Transplantation die Grundlage zu dieser Arbeit, denn anhand dieser Berechnungsgrundlagen lassen sich hervorragende ästhetisch wertvolle Platzierungen für die neu anzulegende Haarlinie finden.

Was genau versteht man bei einer Haartransplantation unter dem Begriff Da Vinci Haarlinie?

Diese Bezeichnung zur Errechnung der Position für die Haarlinie bezieht sich auf den Ursprung, nämlich auf die Berechnungen, die Leonardo da Vinci dazu angestellt hat. Als weiterer Ausdruck ist hierfür auch der Begriff „Goldenen Schnitt“ bekannt geworden. Um diese Berechnungsgrundlagen nachzuempfinden, orientiert man sich auch heute noch nach einer sogenannten „Drittel-Berechnung“. Diese teilt das Gesicht eines Menschen in drei Einheiten: Die untere Einheit (angesetzt unterhalb des Kinns mit oberer Position unterhalb der Nase), die mittlere Einheit (angesetzt unterhalb der Nase mit oberer Position zwischen den Augenbrauen) und letztlich der dritten, oberen Einheit – beginnend zwischen den Augenbrauen und endend am Haaransatz/der Haarlinie. Veranschaulicht durch nachfolgende Skizze:

DaVinci Haarlinie bei Haartransplantationen

DaVinci Haarlinie bei Haartransplantationen

(Quelle für obige Skizze: Dr. Bijan Feriduni)

Wie wird bei einer Transplantationen das obere Drittel der „Da Vinci Haarlinie“ ermittelt?

Bei Vorliegen einer androgenetischen Alopezie (erblich bedingter Haarausfall/AGA) kann der natürliche Haaransatz sowohl bei Männern, wie auch bei Frauen zurückweichen. Hier gilt es nun, die Postion des Haaransatzes neu zu bestimmen und eine neue Haarlinie anzulegen. Dazu werden zunächst (siehe Skizze) der untere und der mittlere Bereich ausgemessen und bestimmt. Sind die daraus ermittelten Werte nicht übereinstimmend und es ergeben sich Differenzen, so addiert man in der Regel diese beiden Werte und ermittelt durch Halbierung des Ergebnisses eine dritte Maßeinheit für den oberen Bereich. Auf diese Weise kann bei einer Haartransplantation die bestmögliche Position für die neue Haarlinie/den neuen Haaransatz gefunden und fixiert werden.

Vertrauen Sie bei Ihrer Haartransplantation auf ausgewiesenen Spezialisten zur Kreation Ihrer neuen Haarlinie

Wie bereits beschrieben, wird bei einer Eigenhaar-Transplantation die Platzierung der neuen Haarlinie zumeist durch die Berechnung nach den diesbezüglichen Grundlagen von Leonardo Da Vinci ermittelt. Muss bei ungleichen Ergebnissen aus den Abmessungen aus unterem und mittlerem Bereich ein Mittelwert für das obere Drittel herangezogen werden, so kann es vorkommen, dass seitens des Haarchirurgen minimale Korrekturen vorgenommen werden, um den Wert individuell nochmal zu optimieren. Schon ein einziger Millimeter Abweichung kann in der späteren Gesichtsoptik einen enormen Unterschied ausmachen. Wer hier Vertrauensvorschuss an unkompetenter Stelle gibt, der geht ein großes Risiko ein. Einige der exzellenten, seriösen und renommierten Haarchirurgen haben ihre Fähigkeiten in Sachen Haarliniengestaltung unter Beweis gestellt und gehören weltweit zu den qualitativ besten Adressen für derartige Arbeiten. Hier sollte man in der Tat absolut gar keine Kompromisse eingehen, denn eine bestmöglich angelegte Haarlinie entscheidet über die gesamte Gesichtsästhetik für das weitere Leben. Diese enorme Bedeutung sollte man sich vor Augen halten, denn eine spätere Korrektur einer nicht gelungenen Haarlinie ist nicht nur sehr mühsam, sondern zudem auch nicht in jedem Falle spurlos zu bewältigen. Gerade, wenn unter Umständen noch individuell optimiert wird, kommt das Know-How der auf diese Arbeiten spezialisierten Experten zum Tragen. Wer hier nicht auf belegte Qualitäten und exzellentes Renommee baut und sich vielleicht anderweitig im Billig-Segment orientiert, spart definitiv an der falschen Stelle und wird diese Entscheidung später möglicherweise bitter bereuen.

Die Bedeutung der Da Vinci Haarlinie

Sicherlich ist im ersten Schritt das Gelingen der neuen Haarlinie nach der „Da Vinci Haarlinie“ bei Haartransplantationen von größter Bedeutung. Doch damit ist es nicht getan, denn nun geht es darum, entlang dieser neuen Haarlinie einen natürlichen Haaransatz zu gestalten mittels der Eigenhaartransplantation. Dabei ist der Begriff „Haarlinie“ nicht als Linie im eigentlichen Sinne zu verstehen. Eine Haarlinie beschreibt vielmehr den Verlauf des Haaransatzes am Übergang von der Stirn zum behaarten Kopfbereich. Sind noch einige Haare als Resthaar vorhanden, orientiert sich der Haarchirurg an diesen zur Gestaltung des neuen Haaransatzes und Verdichtung. Wuchsrichtung, Neigungswinkel und einige weitere Details werden zur Erschaffung des neuen Haaransatzes herangezogen und berücksichtigt. So kann man auch besser von einer Nachbildung sprechen, als von einer Neuerschaffung. Darüber hinaus spielt auch die Dichte der neuen Haarlinie eine entscheidende Rolle und zudem auch die Anordnung selber, hierbei kommt den Abständen zwischen den einzelnen transplantierten Grafts größte Bedeutung zu. Weiterhin will ein ästhetisch brillanter Übergang zum anschließenden Kopfbereich kreiert sein (oftmals findet im Übergangsgebiet eine Haarverdichtung statt), was wiederum außerordentliche Fähigkeiten des ausführenden Haarchirurgen voraussetzt. Um bei einer Eigenhaar-Transplantation eine gelungene Gesamtästhetik erschaffen zu können, bedarf es neben vielen Erfahrungen und speziellen Kenntnissen ebenso einer gewissen schöpferischen/kreativen Gabe seitens des Haarchirurgen. Nicht jeder kann diese Anforderungen erfüllen und nicht jeder Arzt möchte sich in diesem Bereich spezialisieren, allem voran, wenn die „künstlerische Ader“ nicht von Haus aus gegeben ist und man diesbezüglich auf reine Theorie bauen müsste, um in dieser Beziehung ein exzellentes Know-How erlangen zu können. Jeder Experte besitzt seine eigenen speziellen Fähigkeiten, in Sachen „Da Vinci Haarlinie“ und Haarliniengestaltung im Besonderen finden Männer (siehe auch unser Kapitel Geheimratsecken verpflanzen und auffüllen ), wie auch Frauen (siehe auch unser Kapitel Eigenhaartransplantation für Frauen) jedoch auch unter den besten Adressen einige Spezialisten für diesen Bereich (siehe dazu auch den Absatz: „Vertrauen Sie ausgewiesenen Spezialisten zur Kreation Ihrer neuen Haarlinie“).

Die Da Vinci Haarlinie als Synonym für eine optimale Positionierung

Leider wird der Begriff „Da Vinci Haarlinie“ vielfach und fälschlicherweise als eine bestimmte Haarlinienführung interpretiert. Der Begriff ist tatsächlich ein wenig missverständlich gewählt, denn wer mit den Bedeutungen im Zusammenhang mit Haartransplantationen nicht bewandert ist, kann unter Umständen falsche Schlüsse ziehen. Letztlich bestimmt die Berechnung und Umlegung nach Da Vinci die Position der neu zu gestaltenden Haarlinie/des Haaransatzes. Daraus geht jedoch nicht hervor, wie der Haaransatz im Detail gestaltet wird, wie die einzelnen follikulären Einheiten gesetzt werden und welche überaus wichtigen Besonderheiten zudem zum Tragen kommen im individuellen Falle. Ist eine Transplantation geplant und soll auch eine neue Haarlinie kreiert werden, so erspart man sich durch eine seriöse, umfangreiche Fachberatung ein Menge Unannehmlichkeiten und viel Zeit für Recherchen, deren Ergebnisse unter Umständen auch irreführend sein können. Im Zuge einer professionellen Beratung lassen sich Unklarheiten schnell aufklären und man erfährt, wer unten den weltweit empfohlenen, renommierten Haarchirurgen ein spezielles Know-How in Sachen „Da Vinci Haarlinie“ und Haarliniengestaltung (Haaransatz-Gestaltung) besitzt. Überlassen Sie Ihre persönliche Ausstrahlung und Ihre Gesichtsästhetik nicht dem Zufall und gönnen Sie sich die allerbesten Voraussetzungen für ein emotional gesundes, glückliches und erfolgreiches Leben nach dem Eingriff Ihrer Haartransplantation.

Schläfen Verdichtung (Auffüllung) mittels einer Haartransplantation

Beispiel einer Schläfen-Verdichtung mittels einer Haartransplantation von Dr. Patrick Mwamba:

Unter Schläfen versteht man die seitliche Kopfpartie zwischen Stirn und Ohr.

Bei einer Eigenhaar-OP wird für optische stimmige Resultate auch eine hohe Bedeutung des Vorhandenseins schön bewachsener Schläfen beigemessen. Denn wenn Menschen nicht vom androgenetischen Haarausfall betroffen sind, dann sind in der Regel auch gut bewachsene und schöne Schläfen vorhanden. Ein prominentes Beispiel war damals sicher James Dean, der für seine schöne Schläfen bekannt war.

Bei Menschen mit beginnendem Haarausfall, bilden sich häufig nicht nur Geheimratsecken und die Haarlinie wandert nach oben, sondern häufig wird auch ein Rückgang und lichter werden der Schläfen beobachtet. Umgekehrt und eine noch gut erhaltene Haarlinie ohne Geheimratsecken, geht oft mit schön und gut bewachsenen Schläfen einher.

Wenn nun ein Patient von Geheimratsecken und Schläfenverlust betroffen ist und es werden mit einer Haartransplantation lediglich die Geheimratsecken bepflanzt,  kann das Gesamt-Resultat bei genauerem Hinsehen eventuell noch unstimmig wirken. Unstimmig deshalb, da es  untypisch ist eine gesunde, starke Haarlinie zu haben, aber kaum, oder nur dünne vorhandene Schläfen.

Es liegt demnach nahe, mit einer Auffüllung der Geheimratsecken auch eine Schläfen-Verdichtung durchzuführen bzw. die Schläfen zu bepflanzen. Doch gerade ein haarchirurgischer Eingriff der Schläfen stellt den Haarchirurgen vor eine besondere Herausforderung.

Der Grund, dass in den Schläfenregionen in der Regel sehr feine Haare wachsen und zudem oft nur 1 er Follicular Units bzw. einzelne Haare. Wenn nun mit einer Eigenhaar-OP die Schläfen rekonstruiert bzw. bepflanzt werden, sollten hier also möglichst keine Mehrfach-Follicular Units, sondern ausschliesslich 1 er Follicular Units sprich einzelne Haare verpflanzt werden. Zudem muss die richtige Haarwuchsrichtung eingehalten werden. Jedoch, so ist jeder Haarchirurg auf die Struktur der vorhandenen Follicular Unit`s im zu entnehmenden Bereich – dem Haarkranz oder Donorgebiet – angewiesen. Und wenn dort die einzelnen Follicular Units bzw. einzelnen Haare eben dicker sind, so kann dies der Haarchirurg nicht ändern. In solchen Fällen wäre es anzuraten die Rekonstruktion der Schläfen noch mal zu überdenken und könnte sonst das Resultat der Verpflanzung suboptimal ausfallen und auf aussenstehende eventuell unnatürlich und hart wirken.

Deshalb gilt es jeden Fall individuell zu beleuchten und ebenso sollte ein Haarchirurg für die Schläfenrekonstruktion gewählt werden, der  schön öfters erfolgreich Schläfen bepflanzt bzw. rekonstruiert hat.

Kliniken/Ärzte Beispiel-Adressen für Haartransplantationen:

Nachfolgend nennt Hair4Life einige Beispiel-Adressen von Hairforlife Kooperationsärzten:

Hairforlife Kooperationsärzte:

https://www.feriduni.com/de deutsch

https://www.fue-haartransplantation.ch

www.hattingenhair.com

https://www.ufue-haartransplantation.at deutsch

https://www.fue-hlc.com/de/ deutsch

https://www.haartransplantation-drmichalis.com deutsch

https://www.hassonandwong.com

https://www.forhair.com

Lesen Sie hier mehr über die Geschichte von Eigenhaarverpflanzung.