Haartransplantation Frauen – so funktioniert`s!

ÜBER DEN AUTOR ANDREAS KRÄMER

Betroffener von Haarausfall, Fachberater seit 2004, Co-Autor vom Buch "Haartransplantation Ratgeber" der Alliance4Hair, Gründer von Propatient mit Rechtsanwalt Chr. Bomke, Mitgründer vom HTTC-Trainingscenter für Ärzte. Bekannt aus SWR, SAT 1, ZDF, Spiegel u.v.a.

Mehr erfahren

Haartransplantation Frauen: Video-Resultat der Geheimratsecken und Haarlinie mit 1800 Grafts
Haartransplantation Frauen Video-Resultat mit 1616 Grafts

Eine Haartransplantation bei Frauen gegen Haarausfall, Geheimratsecken und hohe Stirn

Auch Frauen können erblichen Haarausfall haben und eine Haartransplantation in Erwägung ziehen. Bei dem Gedanke an eine Glatze, verbinden viele Menschen vor allem damit einen Mann. Jedoch leiden auch Frauen häufig an Geheimratsecken, andere haben eine hohe Stirn von Geburt an und sind zudem viele vom klassischen erblich bedingten (androgenetischem) Haarausfall betroffen. Dabei möchte sich wohl kaum eine Frau möchte sich mit einer lichter werdenden Frisur/Haarsituation oder immer grösser werdenden Geheimratsecken zufriedengeben. Lesen Sie hier Informationen wie eine Haarverpflanzung mit der FUE Haartransplantations-Technik oder der FUT Streifenhaarverpflanzungs-Methode bei Frauen für volleres Haar bei Frauen sorgen, Geheimratsecken und selbst eine hohe Stirn beseitigen kann, welche Risiken bei dem Eingriff bestehen, aber auch welche Kosten für die Haartransplantation anfallen.

Haarausfall beim weiblichen Geschlecht im Allgemeinen

Haartransplantation Frauen bei Haarausfall
Haarausfall und lichter werdenden Haaren im Mittelscheitel bei Frauen: Vor und nach einer Haarverdichtung mittels einer Haartransplantation

Haarausfall hat meist erbliche Gründe, wenn auch die Ursachen in einer Krankheit liegen können (z.B. Diabetis, Schilddrüsenkrankheiten etc.) oder hormonelle Veränderungen. Als Folge werden bei Frauen die Haare oftmals dünner und fallen auch aus – „lichten“ sich, wie auch FOCUS bezüglich Haarausfall bei Frauen berichtet.1

Die Ausfallmuster bewegen sich bei Frauen im Gegensatz zu Männern allerdings eher nach dem „Ludwig-Verlauf“ (Ludwig-Skala). Die ersten Anzeichen zeigen sich daher zumeist in der Scheitelregion, oberhalb der Ohren oder aber an Ausdünnungen am Stirn-Haaransatz. Oftmals kann auch eine Behandlung mit Medikamenten helfen, wie wird z.B. von Dermatologen gerne der Wirkstoff Minoxidil verschrieben. Wird damit keine Wirkung erzielt, darf man sich Hilfe durch eine Haarverpflanzung versprechen! Hierbei wird unter etwas anderen Gesichtspunkten geplant und vorgegangen, vielfach führen hier unter anderem vergleichsweise größere Haardichten zum optimalsten ästhetischen Ergebnis. Jedoch können die Ergebnisse einer Haartransplantation bei Frauen ebenso überzeugen, wie auch bei Männern.

Die Gründe für Haarausfall beim weiblichen Geschlecht sind übrigens sehr vielschichtig und es bedarf oftmals einer detektiven Vorgehensweise, um überhaupt den echten Ursachen auch tatsächlich auf den Grund zu kommen.

Einige Ursachen in der Übersicht:

  • Erkrankungen der Haut
  • Eisenmangel
  • Probleme mit der Schilddrüse
  • Eine Schwangerschaft
  • Psychischer Stress
  • Medikamenteneinnahme
  • hormonelle Veränderungen

Haartransplantation Frauen: Warum entscheiden sich immer mehr weibliche Patienten für eine OP mit der FUE- oder FUT-Technik (Streifenentnahme)

Gerade für Frauen ist Ästhetik oftmals ein wichtiger Punkt. Einen ganz wichtiger Faktor für attraktives Aussehen spielen dabei für Frauen kräftige und volle Haare. Schöne volle Haare stehen zudem für Weiblichkeit. Mit den Haaren gehen allerdings auch häufig ein Stück Weiblichkeit und Attraktivität verloren, was der häufigste Grund ist eine Eigenhaarverpflanzung für Frauen in Erwägung zu ziehen.

Die gute Nachricht:

Natürlich kann sich auch „Frau“ einer Haartransplantation und chirurgischen Haarverdichtung unterziehen, wie beispielsweise gala.de über Haartransplantationen bei Frauen und diesbezüglich über einen Eingriff bei Kim Gloss informiert.2

Voraussetzung dazu: Die gesicherte Diagnose für das Vorliegen einer androgenetischen Alopezie (erblich bedingter Haarausfall, AGA).


Statistik: Wie hoch ist bei Haartransplantationen der Anteil von Frauen?

Haartransplantation Frauen Statistik: Wie hoch ist bei der Anteil vom weiblichen Klientel?
Statistik -Quelle ISHRS 2020 Practice Census Results 

2019 lag der Anteil von Frauen bei allen durchgeführten Haartransplantationen bei 15,8 % 3


Eine Haartransplantation bei Frauen um die Geheimratsecken zu beseitigen, die Haarlinie tiefer legen zu lassen, oder eine chirurgische Haarverdichtung

Liegt bei Frauen die gesicherte Diagnose für das Vorliegen einer androgentischen Alopezie vor und ist zudem ein ausreichend mit Haaren bewachsener Haarkranz/Donor vorhanden, dann steht einer Haarverpflanzung nichts mehr im Wege.

Bei einer Eigenhaarverpflanzung werden grundsätzlich Haarfollikel „umverpflanzt“, entweder in bestehende lichter gewordene Bereiche zur Haarverdichtung, oder aber auf komplett kahles Gebiet wie z.B. bei einer Haartransplantation/Haarverpflanzung der Geheimratsecken, oder um eine Haarlinie tiefer zu legen und eine hohe Stirn zu verkleinern.

Dabei nutzt man das Hintergrundwissen das die Haarfollikel im festen Haarkranz gegenüber den schädlichen männlichen Hormonen resistent sind und somit die umverpflanzten Haare auch auf dem neuen Gebiet diese Unempfindlichkeit behalten und niemals mehr ausfallen. Die neuen Haaren wachsen demnach nach der Frauen Haartransplantation für immer und fallen nicht mehr aus (vorausgesetzt man erleidet nicht irgendwann eine Krankheit und in Folge dessen Haarausfall, oder wie Haarausfall durch Medikamenteneinnahme etc.).

Risiken einer Frauen Transplantation

Risiken Haartransplantation bei Frauen: Misslungenes Eigenhaar-Transplantation bei einer Frau mit  unzureichender Dichte, vereinzelt dicke Grafts in der Front
Risiken einer Haartransplantation, im Bild ein verpfuschtes Frauen-Resultat: Unzureichende Dichte, vereinzelt dicke Grafts in der Front

Die Anzahl von Haartransplantationen bei Frauen steigen in den letzten Jahren ebenso an wie bei Männer, leider allerdings auch die Anzahl von Frauen mit völlig verpfuschten Haartransplantations-Resultaten, wie beispielsweise das oben angehangene Beispiel zeigt.

Möglichst viel Know-how und Erfahrung seitens des Haarchirurgen betreffend des Designs von weiblichen Haarlinien mit zwingend ausschließlich einzelnen Grafts (1 Haar-Transplantate) in der Front

Grundsätzlich gilt ebenso bezüglich Haartransplantationen bei Frauen ebenso wie bei Männern, dass in der Front auf den ersten mm zwingend einzelne Grafts mit nur einem Haar (1 Haar-Transplantate) bepflanzt werden sollten. Frauen, welche nicht von erblichem Haarausfall betroffen sind, haben von der Natur vorne sogar oft einen feinen Flaum am Beginn vom Haaransatz wachsen, was leider mit einer Haartransplantation nicht nachgebildet werden kann.

Ein erfahrener und renommierter Haarchirurg wird zwar darauf achten, am Ansatz wirklich nur 1 Haar-Transplantate zu verpflanzen, aber er kann nichts ändern an der Haardicke der Grafts/Haare aus dem festen Haarkranz, welche vollkommen gesund und eine normale Haardicke haben. Auch wenn ein feiner Flaum wie bei Frauen oft üblich, nicht mit einem Haartransplantation nachgebildet werden kann, kommen die Resultate von erfahrenen Haarchirurgen der Natur sehr nahe und sind die allermeisten weiblichen Patienten mit Ihrem Resultaten sehr zufrieden. Wichtig ist bei der Auswahl des Haarchirurgen ebenso darauf zu achten das dieser bereits ausreichend einige Erfahrung bei Frauen bzw. mit weiblichen Haarlinien vorliegen hat.


„Viele der illegalen Kliniken haben schicke Webseiten mit Referenzen und Erfahrungsberichten, die sehr professionell wirken. Die Realität ist jedoch, dass viele Patienten bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben und die Haartransplantation möglicherweise sogar von jemandem durchgeführt wird, der keine medizinische Ausbildung hat.“

Mehr Infos über die ISHRS.org „Fight The Fight“ Kampagne

Kampagne gegen illegale „Black-Market Kliniken“ Weltverband für Haarchirurgie ISHRS.org


Haartransplantation Frauen Bilder: Zwei erfolgreiche Vorher Nachher Beispiele

Eine Transplantation als chirurgische Haarverdichtung

Haartransplantation Vorher Nachher Frauen Beispiel Dr. Feriduni
Haartransplantation Frauen Vorher Nachher Beispiel von Dr. Bijan Feriduni: Links die Patientin vor und rechts nach der Haarverdichtung

Geheimratsecken-Transplantation bei einer weiblichen Patientin

Haartransplantation Vorher Nachher Frauen Beispiel Dr. Mwamba 1010 Grafts Geheimratsecken
Haartransplantation Frauen Vorher Nachher Beispiel von 1010 Grafts in die Geheimratsecken zur Auffüllung und Verdichtung Dr. Mwamba

Haartransplantation einer hohen Stirn bei Frauen: Stirn-Verkleinerungen durch einen SHA Eingriff und/oder vorziehen der höheren Haarlinie

Sollten Sie als Frau jedoch gar nicht an Haarausfall leiden und beispielsweise „nur“ eine zu hohe Stirn durch Herabsetzen der Haarlinie mittels einer Eigenhaarverpflanzung umsetzen wollen, dann kommt das natürlich ebenso infrage.

Frauen können durch eine Haartransplantation nicht nur zu einem tieferen Haaransatz und mehr Haarvolumen gelangen, sondern das weibliche Klientel verbucht darüber hinaus auch den Vorteil für sich, dass der Status einer Vollglatze in der Regel nicht vorkommt und daher zumeist erheblich höhere Dichten erreicht werden können.

Für Frauen mit einer hohen Stirn gibt es grundsätzlich die Möglichkeit einer Eigenhaartransplantation, aber auch die Haarlinie durch einen chirurgischen Eingriff zu verschieben und dadurch die Stirn zu verkleinern, einem sogenannten Surgical Hairline Advancement – SHA (chirurgische Haarlinienverschiebung) oder aber auch können die Eingriffe kombiniert werden, wie das untige Beispiel von Dr. Feriduni, oder aber auch das Repair-Beispiel von Dr. Feriduni zeigt.4

Was versteht man unter SHA Eingriff

SHA ist ein Ein-Schritt-Verfahren, mit dem die gesamte Stirnhaarlinie durch einen trichophytischen (Haarlinien-) Schnitt um 1,5 bis 5 cm vorverlagert werden kann. Die Vorverlagerung der Haarlinie ermöglicht die entsprechende Entfernung der Stirnhaut und verkürzt so die Höhe der gesamten Stirn. Das Ausmaß der Absenkung, das praktisch sofortige Ergebnis und die Dichte der vorgeschobenen Haarlinie sowie die Möglichkeit, die Augenbrauen auf Wunsch ästhetisch anzuheben, ist im Vergleich der Haartransplantation überlegen.5 Es wurde zuerst von Dr. Sheldon Kabaker populär gemacht,6 aber eine abnehmende Anzahl von Haarchirurgen ist damit vertraut, was möglicherweise auf den Erfolg der Follicular Unit Transplantation und den Übergang zur Minimalchirurgie zurückzuführen ist.7

Um ein guter Kandidat zu sein, muss laut Dr. Jeffrey Epstein und Dr. Ashlin Alexander aus New York, USA der Patient eine ausreichende Beweglichkeit der Kopfhaut haben, um das gewünschte Ausmaß der Vorverlagerung zu erreichen, eine gute frontale Haardichte und keine Vorgeschichte von früheren Kopfhautoperationen, wie z. B. ein Stirnlifting, die die Heilung beeinträchtigen könnten.5 Ein stabiler vorderer Haaransatz ist ein absolutes Muss, da bei fortschreitendem Haarausfall die Narbe der Schnittführung am Haaransatz freigelegt werden könnte. Außerdem sind diese instabilen Haare entlang des Haaransatzes besonders empfindlich gegenüber Schockverlust, wodurch die durch die Vorverlagerung erzielten Gewinne wieder zunichte gemacht werden.5

Eine Haarverpflanzung ohne Rasur für eine schnelle Wiederherstellung der Gesellschaftsfähigkeit, die Unshaven Methode

Gerade Menschen, die viel in der Öffentlichkeit stehen und für allem für Frauen, ist es schwer und kaum nachvollziehbar, wenn für eine Haarverpflanzung die bestehenden Haare großflächig rasiert werden sollen. Letztendlich wachsen Haare nur ca. 1 cm im Monat und Haare, welche auf 1 mm gekürzt wurden, brauchen immerhin dann 2 Jahre, um wieder 24 cm lang zu sein. Dabei ist vielen Frauen noch nicht bekannt, dass es heutzutage eine Haartransplantationstechnik ohne jegliche Rasur gibt, die Unshaven-Methode“. Hierbei handelt es sich um eine FUE Haartransplantation, bei welcher allerdings auf eine Rasur der bestehenden Haare in der Empfangszone und ebenso im Entnahmebereich verzichtet wird. Lesen Sie auch unsere Detailseite mit ausführlicheren Infos über die Unshaven Methode:


„Möchten Sie nach der Haartransplantation schnell wieder Gesellschaftsfähigkeit sein?“

Lesen Sie mehr über die Unshaven Haartransplantation für Frauen und Männer mit Verzicht auf jegliche Rasur!
Haarverpflanzung für Frauen ohne rasieren und ohne jegliche Rasur, weder im Empfangs-, noch im Entnahmebereich

Hohe Stirn und Beispiel einer Kombination von chirurgischer Stirn-Verkleinerung/Reduktion mit SHA und anschliessender Streifenverpflanzung mit 1790 Grafts von Dr. Bijan Feriduni: Video und Bilder


Video

Video der Kombi FUT-Streifentransplantation und SHA Eingriff

Bilder

Hohe Stirn Frauen: Beispiel einer Kombination chirurgischer Stirn-Verkleinerung mit anschliessender Streifen Haartransplantation mit 1790 Grafts - Ansicht von vorne
Hohe Stirn bei Frauen: Beispiel einer Kombination chirurgischer Stirn-Verkleinerung mit anschliessender Streifentransplantation mit 1790 Grafts – Ansicht von vorne
Hohe Stirn bei einer Frau: Beispiel einer Kombination chirurgischer Stirn-Verkleinerung mit anschliessender Streifen Haartransplantation mit 1790 Grafts - Ansicht von links
Frauen und eine hohe Stirn: Beispiel einer Kombination chirurgischer Stirn-Verkleinerung mit anschliessender Streifen Haarverpflanzung mit 1790 Grafts – Ansicht von links

Frauen Reparaturfall von Dr. Bijan Feriduni: Kombination aus SHA-Lift, Narbenkorrektur und eine FUE Haarverpflanzung ohne rasieren – Rasur der Empfangszone und Streifenrasur im Donor

Eine gute Eigenhaarverpflanzung erfordert sehr viel Erfahrung und Feinarbeit! Im Falle einer Haartransplantation bei Frauen kommen noch einige weitere nötige Erfahrungen hinzu, wie beispielsweise Erfahrung betreffend Design und dem Bilden von weiblichen Haarlinien.

Wird die Haarlinie bei Frauen falsch „designed“ und unterlaufen auch noch andere Fehler, wie wenn beispielsweise die neuen Haare in falscher Wuchsrichtung gesetzt werden, oder es werden in vorderster Front am Ansatz zu viele follikuläre Einheiten mit mehreren Haaren verpflanzt (Mehrfach-FUs) und wenn dann obendrauf auch mit der Haartransplantation nur eine unzureichende Dichte verpflanzt wird (nicht mit Dense Packing transplantiert wurde), dann – so zeigen die Erfahrungen – können die Resultate im ästhetischen Desaster und vor allem in einer langen Zeit eines psychologischen Tiefs bei den betroffenen Patienten enden. Denn gerade für Frauen spielt die Ästhetik eine wichtige Rolle und war es doch das Ziel, mit einer Haartransplantation die Haarsituation zu verbessern, der Wunsch nach schöneren volleren Haaren, einer tieferen, natürlichen und dichten Haarlinie und mehr Attraktiv und besserer Gesamtoptik.

Wird dann allerdings mit einer Haartransplantation bei einem nicht ausreichend erfahrenden Arzt ein schlechtes Resultat erzielt, dann ist die Enttäuschung groß, man ist geradezu verzweifelt und gehen die Patientinnen oft Monate lang psychologisch auf dem Zahnfleisch.

Folgend möchten wir Ihnen einen Repair-Fall von Dr. Bijan Feriduni (deutscher Arzt) vorstellen, einer 32-jährigen Frau welche vor der Reparatur sehr schlechte Erfahrungen gesammelt hatte:

Die Erfahrungen einer kaukasischen 32-jährigen Frau: Repair einer schlechten Transplantation mit der Kombination aus einer chirurgischen Haarlinienverschiebung mit SHA, Korrektur der Narbe und Auffüllung der Haarlinie und Geheimratsecken mit FUE ohne rasieren (Rasur) der Empfängerfläche

Die Eckdaten der Patientin

  • Frau 32 Jahre alt und aus dem Kaukasus
  • 2 durchgeführte Haartransplantationen mit der FUT-Methode und schlechten Erfahrungen bei einer anderen Klinik
  • Spenderdichte von 84 FU/cm2 okzipital, 84 FU/cm2 parietal, 76 FU/cm2 temporal
  • Haardurchmesser von ~ 52-62 Mikrometern

Behandlungsplan

  1. SHA-Lift zur Absenkung der Haarlinie und Extraktion der falsch platzierten und falsch ausgerichteten FUs der früheren Haartransplantationen in der Haarlinie und in den Geheimratsecken
  2. Follikular Unit Extraktion (FUE) in die Haarlinie und Geheimratsecken, um eine ästhetische Rekonstruktion der Haarlinie zu erreiche
  3. Narbenkorrektur der früheren schlechten FUT-Eingriffe mit Trichophytjc Close 

Durchgeführte Eingriffe

1. SHA-Lift + Entfernung falsch ausgerichteter und falsch platzierter Grafts (25. Februar 2019)

2. Narbenkorrektur mit der Trichophytic-Closure Verschlusstechnik + FUE (Follicular Unit Extraction) mit 1581 FU (14. August 2019) Follicular Unit Extraction ohne kurz schneiden/rasieren der bestehenden Haare in der Front und mit einer kleinen Streifen-Rasur im Haarkranz, mit 1581 Grafts/FU`s davon 639 Einzelhaar-Grafts, 613 Doppelhaar-Grafts und 329 Dreifach und Vierfachhaar-Grafts, Follikeldichte der Grafts im Durchschnitt 1,9

Parallele Inzisionen mit der Custom-Size-Blades-Technik.

Extraktion mittels dem WAW-System mit einem 0,85 mm gezackten Trompetenpunch 

Die Haartransplantation wurde durchgeführt von der Hairforlife Kooperationslinik Feriduni Hairclinic in Hasselt, Belgien.

Die Repair-OP der Patientin von Dr. Feriduni als Video und in Bildern


Video

Die Frauen Repair von Dr. Feriduni als Video

Vorher Nachher Bilder

Die Patientin vor der Korrektur-Repair
Vor der Frauen Korrektur Haartransplantation bei Dr. Feriduni und nach den ersten beiden durchgeführten FUT-Streifenhaarverpflanzungen mit schlechten Erfahrungen: Unzureichende Dichte und dickere Grafts in den Geheimratsecken und Haarlinie
Die Narbe der früheren FUT-Streifenhaarverpflanzung – Vor der Narbenkorrektur
Die Patientin einen Tag nach dem SHA Eingriff (chirurgischen Haarlinienverschiebung) und Entfernung einiger unschöner Grafts der früheren Haartransplantation
Während des SHA Eingriffs und Entfernung von dicken Mehrfach-Grafts in den Ecken und in der Haarlinie
1 Tag nach der Narbenkorrektur und FUE der Haarlinie und Geheimratsecken ohne rasieren ohne Rasur des Empfangsbereich
Haartransplantation bei Frauen Repair-Beispiel: Die schlechte FUT Narbe links vorher und rechts direkt nach der Narbenkorrektur. Ebenso rechts der Entnahmebereich der weiteren FUE Behandlung mit einer Streifen-Rasur
14 Tage nach der Narbenkorrektur und FUE ohne kurz schneiden der Haare in der Empfangszone
Frauen Haartransplantation: Das Resultat der Geheimratsecken und Haarlinien-FUE nach 10 Monaten
Das Resultat der Patientin mit dem FUE Eingriff und das Bild ganz rechts das Resultat der Narbenkorrektur mit Trichophytic-Closure Verschlusstechnik
Das Resultat der Patientin mit dem FUE Eingriff und das Bild ganz rechts das Resultat der Narbenkorrektur mit Trichophytic-Closure Verschlusstechnik
Das Resultat der Frauen Haartransplantation Repair-Korrektur mit FUE von nah
Das Resultat der Narbenkorrektur nah
Haartransplantation Frauen Repair: Vergleich Vorher Nachher

Das Video der Frauen Repair-Haartransplantation an der kaukasischen Patienten von der Feriduni Hairclinic

Die Methoden: Haartransplantation Methodenvergleich FUE und FUT

Gegenwärtig gibt es zwei Techniken, die sich im Laufe der letzten Jahre zu den neuesten Standards entwickelt haben. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in der Entnahmeart. Sehen Sie die folgende Tabelle welche Technik in welchem Fall am Besten eignet (die Tabelle lässt sich je nach Bildschirmauflösung nach links und rechts scrollen):

Methodenvergleich FUT Streifen-MethodeFollicular Unit Extraction Haartransplantation ( Einzelhaar-Technik)
Gewinnung der Grafts/Follikulären EinheitenBei der FUT Technik werden die Haarfollikel in einem Hautstreifen aus dem Hinterkopf entnommen und unter einem Mikroskop zur Verteilung vorbereitet. Durch die chirurgische Entnahme eines vollständigen Hautstreifens können je nach Bedarf 2000 bis 4000 Grafts (oder deutlich mehr, je nach Kopfhautelastizität) auf einmal entnommen werden. Die entstandene Wunde am Hinterkopf wird anschließend chirurgisch geschlossen.Bei der FUE Technik (Einzelentnahme) werden die Haarwurzeln einzeln aus dem Donorgebiet entnommen, isoliert zu Grafts mit 1-4/5 Haaren und in die ausgedünnten Gebiete transplantiert. Da Haarwurzeln einzeln nacheinander entnommen werden, erfordert diese Methode ein Mehr an Zeitaufwand. Ebenso muss normalerweise zumindest im Spenderbereich rasiert werden was für viele Patientinnen störend ist.
Dauer der EntnahmeJe nach Graftanzahl 30 Minuten bis 1 StundeJe nach Graftanzahl und je nach Klinik und ob die Entnahme manuell oder mit Mikromotor entnommen wird nur einige Stunden bis über mehrere Tage verteilt
Maximale Graftanzahl in einer SitzungJe nach Kopfhautelastizität, Haardichte und Haarkranzgröße, wie ebenso je nach Erfahrung und Größe des Techniker-Teams 4000-5000 Grafts oder gar deutlich mehr (nach oben hin aber deutlich seltener)Je nach Haarkranzgrösse und Haardichte bis 4000 Grafts oder gar mehr, bei renommierten Haarchirurgen allerdings meist über 2-3 Tage verteilt
Benötige Rasur Hinterkopf nein, im zu transplantierenden Gebiet ebenso nein, allerdings kann es sein das je nach Haarsituation ein Haarchirurg bei dem Eingriff eine Rasur im Empfangsbereich empfiehltHinterkopf normalerweise ja und im zu transplantierenden Gebiet ebenso normalerweise ja. Allerdings gibt es mittlerweile einige Haarchirurgen welche zumindest auf eine Rasur im Empfangsgebiet verzichten und lediglich die Haare im Haarkranz rasieren. Im Haarkranz kann (stark abhängig von der Graftanzahl) entweder eine Streifenrasur, oder eine GJ Cut (eher nur für Männer) vorgenommen werden. Mittlerweile gibt es aber ebenso eine FUE-Variante ohne jegliches rasieren, die Unshaven FUE Haartransplantation, ohne Rasur im Empfangsgebiet plus keine Rasur im Entnahmegebiet. Diese Methode ist allerdings teuer und wird nur von sehr wenigen Haarchirurgen durchgeführt.
Für wen geeignet?Grundsätzlich für Patienten mit guter Kopfhautelastizität und Frauen welche die Haare immer länger tragen. Bei Männern gilt nach einer FUT ca. die nötige Mindest-Haarlänge von 1,2 – 1,5 cm um die lineare Narbe ausreichend zu verdecken, wobei die meisten weiblichen Patienten die Haare in der Regel deutlich länger tragen und sich auch deshalb heute noch viele, trotz der linearen Narbe, für eine FUT entscheiden. Ebenso ist eine FUT für Patientinnen geeignet mit grossem Bedarf an Spenderhaaren und zudem für weibliche Patienten welche nicht gerne im Haarkranz rasiert werden.Für Frauen welche eine FUT Streifenhaartransplantation vom Ablauf her gedanklich nicht vorstellbar ist, wer letztendlich keine Streifenentnahme und lieber einen minimal-invasiven Eingriff favorisiert.

Frauen für welche eine Rasur im Haarkranz o.k. ist, oder aber auch bei welchen die Graftanzahlen noch eher gering sind, wie z.B. nur bis 1500 Grafts. In solchen Fällen kann bei FUE noch häufig gut mit einer FUE Streifenrasur gearbeitet werden.
BetäubungÖrtliche Betäubung immer dort wo gerade gearbeitet wirdÖrtliche Betäubung immer dort wo gerade gearbeitet wird
NarbenNach einer Streifen-Haartransplantation entsteht eine lineare Narbe. Das Ausmaß der Narbe, die Breite und Dicke der Narbe ist abhängig von der entnommen Graft Anzahl, der Verschluss-Technik, dem Know-How und Erfahrung des Arztes und der Kopfhautelastizität, wie ebenso von Heilungsverhalten/Narben-Neigung des Patienten. Fachmännisch und von erfahrenen Ärzten durchgeführt und mit guten Voraussetzungen des Patienten, können Narben von lediglich 1-3 mm zurückbleiben, welche immer noch recht kurze Haarschnitte ermöglicht. Für die meisten Frauen sind die Argumente für sehr kurze Haarschnitte aber häufig eher weniger relevant, wodurch sich wie oben erwähnt auch heutzutage immer noch viele Frauen für eine Haartransplantation mit dem FUT VerfahrenNach einer FUE Haarverpflanzung entstehen kleine feine runde Narben welche allerdings bei fachmännischer Entnahme vom menschlichen Auge kaum zu sehen sind. Die Größe und Sichtbarkeit der Narben ist stark abhängig vom Know-How und Erfahrung des Arztes, wie ebenso die Art der genutzten und auch Größe der genutzten Entnahmeinstrumente. Werden die Grafts manuell oder mit Mikromotor entnommen? Falls letzteres, mit Mikromotor von welchem Hersteller und mit welchen Punch-Größen? Bei Frauen welche die Haare vermutlich sowieso nicht 1-3 mm kurz rasieren ist das Thema Narben bei FUE grundsätzlich eher zu vernachlässigen da man z.B. bei 1 cm langen Haaren vermutlich sogar schlechte FUE Entnahmen kaum sehen würde.
Risiko/Risiken bei einer Frauen HaartransplantationSpenderbereich: Breitere Narbe. Ebenso das Risiko von länger anhaltendem Spannungs- und Taubheitsgefühl

Empfangsbereich: Bei beiden Methoden schlechte Anwuchsrate unnatürliche Haarlinie, dicke Grafts, Klobürsteneffekt, Cobblestoning und Pitting

Mehr dazu im Kapitel Risiko/Risiken von Haartransplantationen
Spenderbereich: Dezimierter Haarkranz und „Overharvesting“, Mottenfrass und Fussballfeldoptik. In Folge bringt dies nicht nur optische und ästhetische Schädigungen mit, sondern ruiniert auch die Graft-Reserven in der Spenderzone, mit fehlenden Optionen für die Zukunft. Bei Frauen sind vermutlich selbst schlechte FUE Entnahmen und Overharvesting durch sehr lange Haare weniger gut zu erkennen bzw. wenigstens noch einigermaßen zu kaschieren, zumindest nicht so offensichtlich wie bei Männern, aber es kann sein das nach einer schlechten FUE Haartransplantation keine weiteren FUE Eingriffe mehr möglich sind.

Empfangsbereich: Bei beiden Methoden schlechte Anwuchsrate unnatürliche Haarlinie, dicke Grafts, Klobürsteneffekt, Cobblestoning und Pitting

Mehr dazu im Kapitel Risiko und Risiken von Haarverpflanzung
Ab wann ist nach der Haartransplantation für Frauen wieder Sport möglich?Nach einer Haartransplantation mit der Streifentechnik sollten Frauen mindestens 14 Tage kein Sport durchführen und auf Fitness-Training sollte optimalerweise 2-3 Monate verzichtet werden. Das Risiko steigt sonst erheblich an das sich die Narbe ausdehnt und eine breitere Narbe entstehtDie Erfahrungen zeigen das Frauen nach einer FUE Haartransplantation bereits nach 10 Tagen mit etwas Sport wie leichtes joggen und Rad fahren beginnen kann
Temporärer Shockloss Beide Methoden! Gilt bei Verdichtungen (kann aber auch in angrenzenden Gebieten von 1-3 cm neben dem transplantierten Gebiet auftreten):

Wenn bei Frauen in noch behaarte Flächen verdichtet wird, können durch den Stress der Haarverpflanzung, der Betäubung etc. grundsätzlich bestehende Haare in die Ruhephase fallen, was zur Folge hat das man ggf. für 3-5 Monate nach der Haartransplantation etwas schlechter aussieht wie vor der OP. Temporärer Shockloss ist aber nur „temporär“ und nach 3-5 Monaten wird die Situation nach und nach besser, wenn dann auch langsam der Wachstum der neuen Haare startet.
Beide Methoden! Gilt bei Verdichtungen (kann aber auch in angrenzenden Gebieten von 1-3 cm neben dem transplantierten Gebiet auftreten):

Wenn bei Frauen in noch behaarte Flächen verdichtet wird, können durch den Stress der Haartransplantation, der Betäubung etc. grundsätzlich bestehende Haare in die Ruhephase fallen, was zur Folge hat das man ggf. für 3-5 Monate nach der Haartransplantation etwas schlechter aussieht wie vor der OP. Temporärer Shockloss ist aber nur „temporär“ und nach 3-5 Monaten wird die Situation nach und nach besser, wenn dann auch langsam der Wachstum der neuen Haare startet.
Permanenter Shockloss Beide Methoden! Gilt bei Verdichtungen (kann aber auch in angrenzenden Gebieten von 1-3 cm neben dem transplantierten Gebiet auftreten):

Wenn bei Frauen in noch behaarte Flächen verdichtet wird, können durch den Stress der Haartransplantation, der Betäubung etc. grundsätzlich bestehende Haare in die Ruhephase fallen, was zur Folge hat das man 1. für 3–5 Monate nach der Haartransplantation etwas schlechter aussieht wie vor der OP (wie beim temporären Shockloss), aber 2. im Falle von permanentem Shockloss allerdings die Haare durch den Stress der OP, der Betäubung etc. so traumatisiert werden, dass diese für immer geschädigt sind. Das Risiko ist umso höher je dünner die bestehenden Haare durch den erblichen Haarausfall schon geworden sind. Eine Vorhersage wie empfindlich die bereits dünner gewordene Haare sind und ob diese die OP überleben oder nicht, ist leider nicht möglich.
Beide Methoden! Gilt bei Verdichtungen (kann aber auch in angrenzenden Gebieten von 1-3 cm neben dem transplantierten Gebiet auftreten):

Wenn bei Frauen in noch behaarte Flächen verdichtet wird, können durch den Stress der Haartransplantation, der Betäubung etc. grundsätzlich bestehende Haare in die Ruhephase fallen, was zur Folge hat das man 1. für 3–5 Monate nach der Haartransplantation etwas schlechter aussieht wie vor der OP (wie beim temporären Shockloss), aber 2. im Falle von permanentem Shockloss allerdings die Haare durch den Stress der OP, der Betäubung etc. so traumatisiert werden, dass diese für immer geschädigt sind. Das Risiko ist umso höher je dünner die bestehenden Haare durch den erblichen Haarausfall schon geworden sind. Eine Vorhersage wie empfindlich die bereits dünner gewordene Haare sind und ob diese die OP überleben oder nicht, ist leider nicht möglich.
Wann sind Frauen nach der Haartransplantation wieder Gesellschaftsfähigkeit?Je nach Rasur wird grundsätzlich 14 Tage Urlaub empfohlenJe nach Rasur wird bei dieser Methode grundsätzlich 14 Tage Urlaub empfohlen. Sollten noch ausreichend Resthaare vorhanden sein und wenn diese nicht gekürzt werden und damit die Abdeckung für die entstehenden Spuren nach der Haartransplantation (Rötungen/Krusten) möglich ist, dann ggf. eine Gesellschaftsfähigkeit kleiner als eine Woche oder ist es sogar einen Tag nach der OP möglich wieder arbeiten zu gehen ohne das jemand einen chirurgischen Eingriff erkennen kann (beispielsweise ggf. möglich bei einer Haarverpflanzung der Geheimratsecken)
Haartransplantation Frauen Methodenvergleich

Die Kosten einer Haartransplantation bei Frauen hängt von der Fläche und Graftanzahl ab

Letztendlich hängen auch bei Frauen die Haartransplantation Kosten und Preise neben der jeweiligen Technik (ob > FUE , oder ob > FUT (Streifen-OP) und der jeweiligen Klinik, auch von der nötigen Graftanzahl ab und die Graftanzahl ist unter anderem von folgenden Punkten abhängig:

  • Welche Ziele habe ich mir als Frau gesetzt?
  • Wie hoch/tief soll meine neue Haarlinie angelegt sein?
  • Wie groß ist die Fläche, die neue Haare erhalten soll? Handelt es sich nur um Geheimratsecken, oder um die Tieferlegung einer kompletten Haarlinie oder gar die Verdichtung von grösseren Gebieten?
  • Welche Dichte soll erreicht werden?

Die genaue Anzahl der Grafts, welche „umverpflanzt“ werden sollen, hängen zudem ab:

  • Von den Eigenschaften des Donorhaares (Haarkranz). Sprich von der Dichte des “Haarkranzes”, dem Haarschaftdurchmesser, der Haarfarbe (dem Kontrast zwischen Kopfhaut und Haar) und ob lockiges, welliges oder glattes Haar vorliegt.

Kosten Beispiele pro Graft je Transplantations-Technik

Kosten bei FUT (Streifen & FUI) – abhängig von Land und Graftanzahl:

Ab 1,80 Euro pro Graft in Ländern wie der Zypern, Türkei, sonst bis 3,50 Euro pro Graft

Preise bei FUE (FUE & FUI) – abhängig von Land und Graftanzahl:

Ab 1,95 Euro pro Graft in Ländern wie auf Zypern, Türkei (siehe auch das Kapitel Haarverpflanzungen in der Türkei – Istanbul), sonst bis 5 Euro pro Graft pro Graft

Hier gehts zum ausführlichen Beitrag über die Haartransplantation/Haarverpflanzung Kosten.

Haartransplantation Frauen und allgemeine weitere Fragen und Antworten

Haartransplantation Frauen und Zeitkurve des Wachstumsbeginns der eingesetzten Haare nach der OP

Haartransplantation Frauen und weitere Vorher Nachher Beispiele

Vorher Nachher Bilder

Haartransplantation Frauen Vorher Nachher Beispiel von 1696 Grafts in die Haarlinie und Geheimratsecken – Dr. Feriduni
Haartransplantation Vorher Nachher Beispiel von 1800 Grafts – Dr. Heitmann
Vorher Nachher Resultat einer Frauen Haartransplantation von Dr. Heitmann mit 2500 Grafts
Vorher Nachher Beispiel einer Frauen Haartransplantation von Dr. Feriduni mit 4650 Grafts
Ein erfolgreiches Vorher Nachher Beispiel einer Haartransplantation bei Frauen mit 1000 Grafts von Dr. Mwamba

Haartransplantation Frauen Vorher Nachher Videos

Frauen Beispiel einer Haartransplantation mit 1982 Transplantate in die Haarlinie und hohe Stirn

Zweites Vorher Nachher Beispiel von Haartransplantationen bei Frauen: Diese Frau bekommt 2044 Grafts in die hohe Stirn verpflanzt – Hairclinic Feriduni

Drittes Beispiel einer erfolgreichen Frauen Haartransplantation, in diesem Fall erzielt bei einer afrikanischen Patientin mit hoher Stirn und 2744 Transplantaten von Dr. Patrick Mwamba

Viertes Vorher Nachher Beispiel von erfolgreichen Frauen Haartransplantationen: Diese Patientin lässt sich von Hattingenhair insgesamt 1715 Grafts verpflanzen.


Den Experten zur Beratung kontaktieren

Haben Sie Interesse an einer Haartransplantation bei Frauen und wünschen sich eine kostenlose Onlineberatung inklusive Falleinschätzung? Ich berate Sie gerne!

Andreas Krämer

Leiden Sie als Frau ebenso an erblichem Haarausfall und haben Interesse an einer Haartransplantation bei Frauen und haben den Wunsch einer kostenlosen Beratung, dann lesen Sie gerne Beratung für Haarverpflanzung – Hinweise.


Quellen/Referenzen/Autor/Co-Autoren

1 Focus.de

2 Gala.de

3 ISHRS Practice Census Results Published 2020

4 HRN: Repair Dr. Feriduni SHL Lift, Scar Correction and FUE in 2 sessions

5 https://www.ishrs-htforum.org/content/23/1/12

6 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19289679

7 https://www.ishrs-htforum.org/content/22/6/213

8 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2825128/

Autor

Andreas Krämer/Hairforlife Experten-Redaktion

Co-Autoren/Quellen (Bilder/Videos/Informationen)/Review

Vielen Dank an Dr. Bijan Feriduni, Dr. Patrick Mwamba und die Hairlineclinic für die enge Zusammenarbeit!